Freitag, 18.01.2008

Handball

Baur freut sich über Sohn Kimi

Lemgo/Bergen - Nationalspieler Markus Baur hat den spielfreien Tag bei der Europameisterschaft in Norwegen für einen erfreulichen Kurztrip in die Heimat genutzt. Der Spielmacher düste nach Lemgo, wo er seiner Frau Marion bei der Geburt des dritten Kindes beistehen wollte.

Und das Timing war optimal: Am Freitagmorgen kam sein Sohn Kimi zur Welt. Der 36 Jahre alte Trainer des TBV Lemgo hat bereits zwei Kinder (Tochter Chiara, Sohn Mika). "Er kam zu mir und ich habe ihm gesagt, dass er schnell abhauen soll", sagte Bundestrainer Heiner Brand, der seinen Rückraumspieler noch am Freitagabend zurückerwartete.

Das könnte Sie auch interessieren
Flensburg kam nicht über ein Remis gegen Magdeburg hinaus

Flensburg patzt gegen Magdeburg

Die Rhein-Neckar Löwen gewannen ein umkäpftes Spiel

Big Points in Kiel: Löwen gewinnen Hinspiel-Krimi

Alfred Gislason steht bei Kiel unter Druck

Showdown: Für Kiels Gislason geht es "um alles"


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.