Golf

PGA Championship 2019 in Bethpage: Termin, Übertragung, Livestream, Liveticker, TV

Von SPOX
Der Amerikaner Brooks Koepka ist Titelverteidiger bei der PGA Championship.

Mit der 2019 PGA Championship steht das zweite Major-Turnier der Golf-Saison an. Wann und wo die PGA Championship in diesem Jahr ausgetragen wird und wo ihr Tiger Woods und Co. in Aktion sehen könnt, verraten wir euch hier.

Nach dem sensationellen Sieg von Tiger Woods beim Masters in Augusta schaut die Golf-Welt gespannt zum zweiten Major des Jahres: Kann die Konkurrenz zurückschlagen? Oder knabbert Woods weiter am ewigen Major-Rekord von Jack Nicklaus?

PGA Championship 2019 in Bethpage, New York: Übertragung, Livestream und Liveticker

Am Donnerstag, den 16. Mai, werden die ersten Profis auf dem Black Course von Bethpage aufteen. Die Entscheidung fällt drei Tage später am Sonntag, den 19. Mai.

Zum ersten Mal kommt dabei der veränderte Golf-Kalender zum Tragen: Seit den 1970er Jahren wurde die PGA Championship traditionell als viertes und letztes Major des Jahres im August ausgetragen. 2019 findet die Championship zum ersten Mal im Mai statt und ist damit das zweite große Turnier des Jahres.

Im Free-TV gibt es keine Möglichkeit, die PGA Championship 2019 zu verfolgen. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich die exklusiven Rechte an dem Major-Turnier gesichert. Sky überträgt alle vier Runden live. Zudem bietet Sky einen Livestream via Sky Go an.

Wer kein Sky-Abo besitzt, kann das Turnier über den monatlich kündbaren Streaming Service Sky Ticket mitverfolgen.

Die Übertragung auf Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD beginnt am Donnerstag und Freitag um 19 Uhr, am Samstag und Sonntag geht Sky ab 20 Uhr auf Sendung.

Wo wird die PGA Championship 2019 gespielt? Der Black Course von Bethpage

Im Gegensatz zum Masters von Augusta wandern die übrigen drei Major-Turniere im Golf-Kalender und werden jedes Jahr auf einem anderen Kurs gespielt. 2019 findet die PGA Championship auf dem Black Course im Bethpage State Park statt. Dieser befindet sich in New York City auf der Insel Long Island.

Der Golfkurs wurde 1936 eröffnet und war 2002 und 2009 Gastgeber der U.S. Open. Die PGA Championship wurde noch nie in Bethpage ausgetragen.

Der Kurs ist über die 18 Löcher insgesamt 7.436 Yards lang. Es werden vier Par-3-Löcher und zwei Par-5-Löcher gespielt. Insgesamt kommt man damit auf ein Par von 70 Schlägen.

PGA Championship 2019: Teilnehmer, Trophäe und Preisgeld

Das Teilnehmerfeld bei der PGA Championship setzt sich nach mehreren Kriterien zusammen. An den Start gehen dürfen unter anderem:

  • alle früheren Sieger bei der PGA Championship
  • die Sieger aller Major-Turniere der letzten fünf Jahre
  • Mitglieder der letzten Ryder-Cup-Teams
  • die 15 bestplatzierten Spieler aus dem Vorjahr
  • Sieger auf der PGA-Tour im vergangenen Jahr
  • die Top 70 Spieler in Sachen Preisgeld in den letzten zwölf Monaten

Prominente Opfer gibt es hier allerdings selten. 2019 werden 156 Spieler an den Start gehen, darunter die Top 100 der Weltrangliste.

Der Sieger der PGA Championship darf die Wanamaker Trophy in die Höhe strecken. Der imposante Pokal wiegt 27 Pfund und ist über 70 Zentimeter groß.

Zudem gibt es für den Sieger 2019 einen Scheck über insgesamt 1.980.000 Millionen Dollar. Insgesamt werden elf Millionen Dollar Preisgeld ausgespielt.

PGA Championship 2019: Die Favoriten

Bei den Favoriten muss natürlich zuerst Tiger Woods genannt werden. Nach seinem Sieg in Augusta ist für den Superstar sogar der "Grand Slam" mit Siegen bei allen vier Majors in diesem Jahr möglich. Er hat die PGA Championship insgesamt viermal gewonnen - und als 2002 die US Open in Bethpage ausgetragen worden, konnte er sich ebenfalls krönen. Für ihn ist es eine Art Heimspiel: Er trainiert regelmäßig auf dem Kurs in Long Island.

Neben Woods gehören Vorjahressieger Brooks Koepka, der Weltranglistenerste Dustin Johnson oder auch der Ire Rory McIlroy zu den Favoriten. Wie so oft ist das Feld jedoch weit offen. Mindestens 20 bis 30 Akteure dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen.

Der deutsche Star Martin Kaymer gewann die PGA Championship sensationell im Jahr 2010. In diesem Jahr gehört er allerdings nicht zu den Favoriten.

PGA Championship: Die Sieger der letzten zehn Jahre

JahrSieger
2018Brooks Koepka (USA)
2017Justin Thomas (USA)
2016Jimmy Walker (USA)
2015Jason Day (AUS)
2014Rory Mcillroy (GBR)
2013Jason Dufner (USA)
2012Rory McIllroy (GBR)
2011Keegan Bradley (USA)
2010Martin Kaymer (GER)
2009Yang Yong-eun (KOR)
2008Padraig Harrington (IRL)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung