Golf

Ryder Cup heute live: Golf am Samstag live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen

Von SPOX
Heute startet der zweite Tag des Ryder Cups.
© getty

Am ersten Tag des Ryder Cups kam es bereits zu einer spektakulären Aufholjagd. Auch am zweiten Tag starten die Europäer stark und gewinnen die Fourball-Session 3-1. Jetzt geht es mit einem Zwischenstand von 8-4 für Team Europe an die vier Foursomes (im LIVETICKER). SPOX gibt die wichtigsten Informationen zum Event und der Übertragung im Fernsehen und Livestream.

Im Gegensatz zu allen anderen wichtigen Golfturnieren geht es beim Ryder Cup nicht um Preisgeld oder die Platzierung in der Weltrangliste, sondern um das Prestige. Zudem treten nicht einzelne Sportler gegeneinander an, sondern das Team USA gegen das Team Europa. Das Event findet dabei alle zwei Jahre statt.

Ryder Cup 2018: Datum, Beginn, Ort,

Das Hauptturnier Ryder Cup hat am gestrigen Freitag begonnen, die Vorveranstaltungen begannen bereits am Dienstag. Am heutigen Samstag ist die erste Partie bereits um 8.10 Uhr. Morgen endet das Turnier dann. Das Turnier wird in der Nähe von Paris, auf dem L'Albatros-Platz, der erst kürzlich gänzlich erneuert worden war, ausgetragen. Es ist erst das zweite Mal in der Geschichte, dass das Turnier in Europa stattfindet.

Ryder Cup heute live im TV, Livestream und Liveticker

Die exklusiven Übertragungsrechte für den Ryder Cup liegen bei Sky. Der Pay-TV-Sender hat für das Turnier kurzzeitig einen eigenen Kanal eingerichtet: Sky Ryder Cup HD. Dort werden neben den Live-Übertragungen auch Hintergrundberichte zu dem Turnier gezeigt. Der Kanal ist auch als Livestream über Sky Go zu empfangen.

Pro Turniertag zeigt Sky zudem eine Stunde Live-Übertragung kostenlos auf skysport.de. Heute dauert die Übertragung von 8 Uhr bis 9 Uhr.

SPOX begleitet das Turnier zudem die ganze Zeit per Livetickerund hält euch über alle Schläge auf dem Laufenden.

Ryder Cup: Modus und Regeln

Der Ryder Cup im im Matchplay-Modus ausgetragen. Dabei werden 28 Partien ausgetragen, in drei verschiedenen Modi.

  • Im Fourball tritt jeweils ein Duo gegeneinander an. Jeder schlägt seinen eigenen Ball, am Ende wird der jeweils bessere Score des Lochs gewertet.
  • Im Foursome tritt ebenfalls ein Duo gegeneinander an. Allerdings schlagen die beiden Spieler eines Teams jeweils abwechselnd den gleichen Ball.
  • In den Singles treten einzelne Akteure gegeneinander an
TagModusMatches
FreitagFourball4
Foursome4
SamstagFourball4
Foursome4
SonntagSingles12

Für jedes gewonnene Match bekommt man einen Punkt, ein Unentschieden führt zur Punkteteilung. Es braucht also 14,5 Punkte, um den Ryder Cup zu gewinnen.

Geht das Turnier am Ende 14:14 aus, bleibt der Cup beim Titelverteidiger.

Ryder Cup 2018: Team Europe und Team USA im Überblick

Team EuropeTeam USA
Thomas Bjorn (Kapitän)Jim Furky (Kapitän)
Luke Donald (Vize-Kapitän)David Duval (Vize-Kapitän)
Padraig Harrington (Vize-Kapitän)Zach Johnson (Vize-Kapitän)
Robert Karlsson (Vize-Kapitän)Matt Kuchar (Vize-Kapitän)
Graeme McDowell (Vize-Kapitän)Davis Love III (Vize-Kapitän)
Lee Westwood (Vize-Kapitän)Steve Stricker (Vize-Kapitän)
Paul CaseyBryson Dechambeau
Tommy FleetwoodTony Finau
Sergio GarciaRicky Fowler
Tyrrell HattonDustin Johnson
Rory McIlroyBrooks Koepka
Francesco MolinariPhil Mickelson
Alex NorenPatrick Reed
Thorbjörn OlesenWebb Simpson
Ian PoulterJordan Spieth
Jon RahmJustin Thomas
Justin RoseBubba Watson
Henrik StensonTiger Woods
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung