Golf

Kieffer in Atzenbrugg weiter stark

SID
Maximilian Kieffer geht in guter Position ins Wochenende

Golfprofi Maximilian Kieffer hat beim Europa-Tour-Turnier im österreichischen Atzenbrugg auch auf der zweiten Runde überzeugt.

Der 26-Jährige aus Düsseldorf benötigte am Freitag auf dem Par-72-Kurs 71 Schläge und geht mit insgesamt 140 Schlägen auf dem neunten Platz ins Schlusswochenende. Die Spitze verteidigte der Chilene Felipe Aguilar mit 135 Schlägen.

Der Münchner Florian Fritsch spielte ebenfalls eine gute 71er-Runde und verbesserte sich mit insgesamt 145 Schlägen auf den geteilten 38. Rang. Sebastian Heisele (München/147) und Alexander Knappe (Paderborn/149) scheiterten hingegen am Cut (146).

Alle Golf-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung