Golf

Gal und Masson verpassen den Cut

SID
Samstag, 16.07.2016 | 09:21 Uhr
Für Sandra Gal läuft es drei Wochen vor den olympischen Spielen noch nicht rund
© getty

Deutschlands beste Golferinnen haben sich drei Wochen vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro in schwacher Form präsentiert. Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) scheiterten beim US-Tour-Turnier in Sylvania/Ohio jeweils am Cut nach der zweiten Runde.

Auf dem Par-71-Kurs gelang Gal nach ihrer guten 69 zum Auftakt am Freitag nur eine ganz schwache 76er-Runde, mit 145 Schlägen verpasste die 31-Jährige damit die Schlussrunden. Masson kam nach ihrer 72 vom Donnerstag mit einer 73 ins Klubhaus und lag gleichauf mit Gal. Beide sind für das olympische Golfturnier gemeldet.

Die Südkoreanerin Kim Hyo-Joo und Lydia Ko aus Neuseeland liegen bei dem mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Turnier mit jeweils 134 Schlägen gleichauf in Führung.

Sandra Gal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung