Golf

Herman gewinnt in Houston

SID
Jim Herman feierte seinen ersten Erfolg auf der US-Tour
© getty

Der Amerikaner Jim Herman hat beim Turnier in Houston/Texas seinen ersten Sieg auf der US-Tour gefeiert. Der 38-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs zum Abschluss eine 68 und hielt seine Konkurrenten mit insgesamt 273 Schlägen auf Abstand.

Landsmann Jamie Lovemark, mit dem sich Herman vor der Schlussrunde die Führung geteilt hatte, enttäuschte mit einer 76 und rutschte auf den 18. Rang (281) ab.

Der Münchner Alex Cejka hatte bei der mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Generalprobe für das US Masters in Augusta/Georgia (ab Donnerstag) nach der ersten Runde verletzungsbedingt aufgegeben. Nachdem der 45-Jährige am Donnerstag bei einer 76er-Runde vier Bogeys quittieren musste, stieg er wegen einer Nackenblessur aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung