Golf

Spieth weiter auf der Überholspur

SID
Jordan Spieth spielte in Palm Habor eine 67
© getty

Der Weltranglistenerste Jordan Spieth befindet sich beim US-Golfturnier in Palm Habor weiter auf der Überholspur. Der US-Amerikaner, der auf dem Par-71-Kurs in Florida mit einer 76 und Rang 117 gestartet war, spielte am Samstag eine 67 und rückte nach der dritten Runde bereits auf den neunten Platz vor.

"Ich bin noch im Rennen, ich brauche morgen eine 64, und das ist machbar", sagte der 22-jährige Texaner. Der Platzrekord steht bei 61 Schlägen. "Wenn ich an meine erste Runde denke und jetzt schlafen gehe mit dem Wissen, noch gewinnen zu können, bin ich sehr zufrieden", sagte Spieth.

Mit insgesamt 211 Schlägen hat Spieth sechs Schläge Rückstand auf seinen alleine führenden Landsmann Bill Haas. Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer (Mettmann) war trotz eines achten Platzes nach der ersten Runde noch am Cut gescheitert. +

Am Freitag hatte es für den zweimaligen Major-Gewinner nur zu einer 76 gereicht.

Die Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung