Golf

Day neuer Weltranglistenerster

SID
Jason Day feierte am vergangenen Wochenende seinen ersten Turniersieg des Jahres
© getty

Der Australier Jason Day ist wieder die Nummer eins der Golf-Welt. Der 28-Jährige erreichte bei der World Golf Championship das Halbfinale und verdrängt im Ranking Jordan Spieth.

Der Amerikaner war in Austin/Texas schon im Achtelfinale gescheitert. US-PGA-Champion Day hatte erst am vergangenen Wochenende beim Arnold Palmer Invitational triumphiert und seinen ersten Turniersieg des Jahres gefeiert.

Die Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung