Golf

Masson stürzt in Phoenix ab

SID
Sonntag, 20.03.2016 | 10:16 Uhr
Phoenix ist für Caroline Masson kein gutes Pflaster
© getty

Caroline Masson hat beim LPGA-Turnier in Phoenix/Arizona nach einer katastrophalen dritten Runde jegliche Chancen auf eine Top-Ten-Platzierung verspielt.

Die Profigolferin aus Gladbeck kam auf dem Par-72-Kurs nur zu einer 74 und rutschte mit 209 Schlägen insgesamt vom zwölften auf den 53. Platz ab. Es führt die Südkoreanerin Ji Eun-Hee mit 198 Schlägen.

Sandra Gal (Düsseldorf) war nach zwei Runden am Cut gescheitert.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung