Montag, 08.02.2016

Phoenix Open in Scottsdale

Matsuyama schlägt Fowler im Stechen

Der Japaner Hideki Matsuyama hat US-Star Rickie Fowler bei der Phoenix Open in Scottsdale eine schmerzhafte Niederlage zugefügt. Der 23-jährige Matsuyama setzte sich am vierten Extra-Loch des Stechens mit einem Par gegen den Players-Champion durch, dem ein Bogey unterlief.

Es war ein überraschender Sieg für den Japaner
© getty
Es war ein überraschender Sieg für den Japaner
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Fowler hatte vor dem letzten Loch der Schlussrunde noch mit zwei Schlägen Vorsprung geführt. Sein Drive an der 18 landete jedoch nach gut 320 Metern im Wasser. Der 26-Jährige schloss das Loch mit einem Bogey ab, Matsuyama zog durch ein Birdie mit dem Spitzenreiter gleich, damit ging es ins Play-off.

Fowler war nach der Entscheidung am Boden zerstört, es flossen sogar Tränen. "Ich hatte gedacht, ich habe den Sieg sicher. All meine Freunde sind hier, meine Familie, mein Großvater. Sie haben mich nun nicht gewinnen sehen. Das tut weh", sagte der Weltranglistenvierte, der sich mit einem Scheck über 702.000 Dollar (630.000 Euro) trösten musste. Matsuyama kassierte für seinen zweiten Sieg auf der US-Tour 1,17 Millionen Dollar (1,05 Millionen Euro).

Das Turnier nicht beenden konnte Alex Cejka (München). Der 45-Jährige mit Wohnsitz in Las Vegas lag nach zwei Runden als 13. aussichtsreich im Rennen, konnte wegen einer Nackenverletzung aber am dritten Tag nicht mehr antreten.

Das mit 6,5 Millionen Dollar (5,83 Millionen Euro) Turnier auf dem TPC Scottsdale verzeichnete einen Zuschauerrekord. An den vier Tagen strömten insgesamt 618.000 Golf-Fans auf den Par-71-Platz.

Die Weltrangliste im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Für Marcel Siem hat es bei den China Open nur fürs Mittelfeld gereicht

Siem und Ritthammer in Peking im Mittelfeld

Alex Cejka kann die Form des Vortages nicht bestätigen

Cejka und Däne Kjeldsen weit zurückgefallen

Caroline Masson (l.) und Sandra Gal sind beim US-Turnier mit von der Partie

Gal scheitert am Cut, Masson leicht verbessert


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die US Open 2017?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Sergio Garcia
Martin Kaymer
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.