Golf

Gal und Co. mit mäßiger Auftaktbilanz

SID
Sandra Gal startete nur mäßig ins Turnier in Galloway
© getty

Die drei deutschen Profi-Golferinnen haben beim US-Turnier in Galloway/New Jersey nur eine sehr mäßiges Auftaktergebnis verbucht. Mit einer Par-Runde von 71 Schlägen war die Düsseldorferin Sandra Gal auf dem 40. Platz noch beste Spielerin.

Tour-Neuling Sophia Popov (St. Leon-Rot) lag nach dem ersten Durchgang mit drei Schlägen über Par auf dem 95. Rang, während Solheim-Cup-Gewinnerin Caroline Masson (Gladbeck) noch einen Schlag mehr benötigte und sich auf Position 117 wiederfand.

Spitzenreiterin vor der zweiten Runde war die US-Amerikanerin Morgan Pressel mit 66 Schlägen mit einem Schlag Vorsprung auf ein Verfolgerinnen-Trio. US-Vorjahressiegerin Stacy Lewis kam mit 72 Schlägen auf Platz 56 ins Klubhaus zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung