Golf

McIlroy im Finale gegen Woodland

SID
Gary Woodland hatte keine Probleme gegen Danny Willett
© getty

Branchenführer Rory McIlroy und der Amerikaner Gary Woodland tragen bei der World Golf Matchplay Championship in San Francisco das Finale aus. Der Nordire McIlroy setzte sich in einem engen Halbfinale gegen Jim Furyk mit 1 auf durch.

Furyk hatte in der Gruppenphase US-Open-Sieger Martin Kaymer (Mettmann) ausgeschaltet. Woodland bezwang den Engländer Danny Willett mit 3 und 2.

Zuvor hatte der viermalige Major-Sieger McIlroy erst am Sonntagvormittag im Nachsitzen das Semifinale erreicht, indem er das fortgesetzte Stechen gegen den Engländer Paul Casey am vierten Extra-Loch gewann. Der Krimi war am Samstagabend wegen Dunkelheit abgebrochen worden.

Das Turnier in Kalifornien ist mit 9,25 Millionen Dollar dotiert. Der langjährige Weltranglistenerste und 14-malige Major-Sieger Tiger Woods (USA) hatte sich als aktuelle Nummer 116 im Ranking nicht für das Event mit 64 Spielern qualifiziert.

Die Golfweltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung