Freitag, 24.04.2015

China Open

Kieffer schafft den Cut, Lampert nicht

Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hat sich bei den China Open in Shanghai für die Schlussrunden am Wochenende qualifiziert, Moritz Lampert (St. Leon-Rot) ist dagegen erwartungsgemäß am Cut gescheitert. Kieffer spielte eine Par-Runde (72) und liegt mit insgesamt 145 Schlägen auf Platz 42.

Maximilian Kieffer hat den Cut bei den China Open in Shanghai geschafft
© getty
Maximilian Kieffer hat den Cut bei den China Open in Shanghai geschafft
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Lampert steigerte sich nach seinem katastrophalen Auftakt (84), blieb mit 76 Schlägen jedoch erneut hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Spitzenreiter nach zwei Runden ist der Franzose Julien Quesne (136 Schläge), auf Platz zwei liegen sein Landsmann und Titelverteidiger Alexander Levy sowie der Amerikaner Peter Uihlein (je 137).

Der Sieger bei der mit drei Millionen Euro dotierten Konkurrenz erhält einen Scheck über rund 500.000 Euro.

Die aktuelle Weltrangliste im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Heisele erwischte einen guten Start in Rabat

Europa-Tour: Heisele überrascht, Kieffer desolat

Marcel Siem fiel in Neu Delhi deutlich zurück

Siem verspielt Top-10-Platz - Kieffer scheitert am Cut

Maximilian Kieffer war in Johannesburg nur acht Schläge schlechter als der Sieger

Kieffer in Johannesburg auf Rang 50


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die US Open 2017?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Sergio Garcia
Martin Kaymer
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.