Montag, 09.02.2015

Gal auf den Bahamas Elfte

"Nicht das Ende, das ich erhofft hatte"

Die deutsche Profigolferin Sandra Gal hat beim US-Turnier auf den Bahamas eine Top-10-Platzierung nur knapp verpasst. Mit vier Schlägen Rückstand auf Siegerin Kim Sei-Young (Südkorea) wurde die Düsseldorferin Elfte.

Sandra Gal schrammte knapp an der Top-10 vorbei
© getty
Sandra Gal schrammte knapp an der Top-10 vorbei

Caroline Masson aus Gladbeck benötigte einen Schlag mehr als Gal und kam auf Platz 16 und verpasste die Top-10 somit ebenfalls.

"Das war nicht das Ende, auf das ich gehofft hatte. Aber ich nehme viel Positives mit", sagte Gal bei "Instagram". Die 29-Jährige war mit einer Siegchance auf die letzte Runde gegangen, nur zwei Schläge trennten Gal von der Spitze.

1,3 Millionen Dollar Preisgeld

Mit einer 72 auf dem Par-73-Kurs und insgesamt 282 Schlägen fiel sie aber um fünf Ränge zurück. Masson (283) hielt ihre Position mit einer 71.

Kim (278) setzte sich im Stechen am ersten Extra-Loch gegen ihre Landsfrau Yoo Sun-Young und Ariya Jutanugarn (Thailand) durch. Das Turnier war mit 1,3 Millionen Dollar dotiert.

Die aktuelle Golf Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.