Siem fällt aus den Top Ten

SID
Montag, 16.02.2015 | 08:53 Uhr
Marcel Siem spielte auf der letzten Runde eine 70 und lag damit zwei unter Par
© getty

Golfprofi Marcel Siem hat beim US-Tour-Turnier im kalifornischen Pebble Beach eine Top-Ten-Platzierung um einen Schlag verpasst. Der 34-Jährige aus Ratingen spielte auf dem Par-72-Kurs zum Abschluss eine solide 70er-Runde und fiel damit vom geteilten zehnten Platz noch acht Plätze zurück.

Auf Sieger Brandt Snedeker (USA/265 Schläge), der auf der Schlussrunde seinen Landsmann Jim Furyk abfing, fehlten Siem am Ende acht Schläge - drei weniger als Alex Cejka (München), der mit einer 71 im Abschlussklassement den geteilten 34. Platz belegte.

Snedeker spielte in Pebble Beach nur ein Bogey in vier Runden und brach damit seinen eigenen Scoring-Record beim Turnier. "Es war ein emotionaler Sieg für mich, da es schon lange her ist, dass ich gewinnen konnte", sagte der Amerikaner nach seinem Turniersieg.

Er lag mit insgesamt 22 unter Par drei Schläge vor Nick Watney und vier vor Charlie Beljan. Auf der letzten Runde spielte Snedeker eine 67 und feierte seinen siebten Erfolg in seiner Karriere.

Die aktuelle Golf-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung