Golf

Masson mit guter Runde

SID
Caroline Masson liegt in der Weltrangliste aktuell auf Rang 55
© getty

Die deutsche Profigolferin Caroline Masson hat beim LPGA-Turnier auf den Bahamas eine gute zweite Runde absolviert. Auf dem Par-73-Kurs brauchte die Gladbeckerin 71 Schläge, um ins Klubhaus zu kommen, und lag mit insgesamt 143 Schlägen zunächst auf dem achten Platz.

Die deutsche Profigolferin Caroline Masson hat beim LPGA-Turnier auf den Bahamas eine gute zweite Runde absolviert. Auf dem Par-73-Kurs brauchte die Gladbeckerin 71 Schläge, um ins Klubhaus zu kommen, und lag mit insgesamt 143 Schlägen zunächst auf dem achten Platz.

Wegen starker Regenfälle zum Auftakt musste die erste Runde am Freitag beendet werden, die zweite Runde konnte dann wegen einsetzender Dunkelheit nicht zu Ende gespielt werden.

Zu denen, die von der Dunkelheit gestoppt wurden, gehörte auch Sandra Gal (Düsseldorf), die mit einer 70 in das mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Turnier gestartet war. Die Führende nach zwei Tagen war zunächst Yoo Sun Young aus Südkorea mit insgesamt 139 Schlägen.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung