Golf

Gal verbessert, Masson schwach

SID
Sandra Gal konnte sich leicht verbessern
© getty

Sandra Gal konnte sich beim Auftakt der US-Tour in Ocala/Floria auf der drittten Runde klar verbessern. Caroline Masson rutschte dagegen ab, während eine Neuseeländerin voran geht.

Die 29-jährige Gal aus Düsseldorf spielte eine 68 und kletterte mit insgesamt 216 Schlägen auf den geteilten 35. Platz. Masson (Gladbeck/223) brauchte dagegen 76 Schläge und rutschte auf Platz 75 ab. Sowohl Gal als auch Masson hatten nur knapp den Cut der besten 76 Spielerinnen geschafft.

Um den Sieg bei dem mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Turnier spielen Spitzenreiterin Lydia Ko (Neuseeland/202) und ihre südkoreanischen Verfolgerinnen Jang Ha Na (203) und Choi Na Yeon (204).

Die Golf-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung