Golf

Gal am Cut gescheitert

SID
Freitag, 11.07.2014 | 22:13 Uhr
Aus bei den British Open: Sandra Gal ist am Cut gescheitert
© getty

Profigolferin Sandra Gal ist bei der British Open der Frauen in Southport/Lancashire nach der zweiten Runde am Cut gescheitert und damit ausgeschieden.

Die Düsseldorferin steigerte sich auf dem Par-72-Kurs mit 73 Schlägen zwar um fünf Schläge gegenüber ihrer Leistung vom Donnerstag, doch zum Weiterkommen hatte die 29-Jähige als 71. mit 151 Schlägen einen Schlag zuviel auf dem Konto. Schuld am Aus waren fünf Bogeys auf den letzten neun Bahnen.

Die Führung übernahm die US-Amerikanerin Mo Martin nach zwei 69er-Runden mit 138 Schlägen. Die 31-Jährige profitierte allerdings auch von der schwachen Runde der Japanerin Ayako Uehara. Die Spitzenreiterin vom Donnerstag benötigte drei Schläge über Par und fiel ins Mittelfeld zurück.

Die zweite deutsche Starterin Caroline Masson hatte bereits am Donnerstag aufgrund von Handgelenkschmerzen zurückgezogen. Die Gladbeckerin lag nach den ersten neun Löchern sieben Schläge über Par und gab dann verletzt auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung