Golf

Siem verpasst Top-10-Rang

SID
Marcel Siem hat in Aberdeen einen Top-10-Platz verpasst
© getty

Marcel Siem hat beim Europa-Tour-Turnier in Aberdeen auf der Schlussrunde seine Chance auf ein Top-10-Ergebnis verspielt. Durch eine 70er Runde auf dem Par-71-Kurs fiel der 33-Jährige im Endklassement beim Sieg des letztjährigen US-Open-Gewinners Justin Rose (England) mit 13 Schlägen Rückstand vom 17. auf den 27. Rang zurück.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer rutschte bei dem 3,75-Millionen-Euro-Turnier nach einer Standardrunde sieben weitere Schläge zurück um eine Position noch auf Platz 70 ab.

Rose schüttelte im letzten Durchgang der Generalprobe für die British Open den vorherigen Co-Spitzenreiter Mark Warren (Schottland) mit sechs Birdies ab. Im Schlussklassement hatte Rose nach seiner stärksten Runde in Aberdeen mit 65 Schlägen bei insgesamt 268 Schlägen zwei Schläge Vorsprung auf den Schweden Kristoffer Broberg. Warren belegte drei weitere Schläge zurück den dritten Rang.

Die Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung