Golf

Siem mit schwachem Auftakt

SID
Marcel Siem startete durchwachsen in das Turnier in Aberdeen
© getty

Der deutsche Golfprofi Marcel Siem hat beim Europa-Turnier im schottischen Aberdeen einen schwachen Start erwischt. Der Ratinger kam auf dem Par-71-Kurs mit einer 73 ins Klubhaus und belegte bereits vor Rundenende einen der hinteren Plätze. Nach einem Birdie und einem Bogey kostete Siem ein Doppel-Bogey an der 18 ein besseres Resultat.

Siem steht damit im Kampf um den Cut nach zwei Runden am Freitag bereits unter Druck. Etwas besser startete der zweite Deutsche Maximilian Kieffer in das mit 3,0 Millionen Pfund (rund 3,75 Millionen Euro) dotierte Turnier.

Der Düsseldorfer spielte mit jeweils drei Birdies und Bogeys Par und reihte sich mit einer 71 im Mittelfeld ein.

Eine herausragende erste Runde spielte der zweimalige Major-Sieger Rory McIlroy. Der nordirische Weltranglistenachte stellte mit 64 Schlägen einen neuen Platzrekord auf und übernahm die Führung, einen Schlag vor dem Verfolgerduo Kristoffer Broberg (Schweden) und Ricardo Gonzalez (Argentinien/beide 65).

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung