Freitag, 21.02.2014

Matchplay Championship

Aus für McIlroy, Stenson und Rose

Die topgesetzten Golfstars Rory McIlroy, Justin Rose und Henrik Stenson sind bei der Matchplay Championship in Tucson/Arizona in der zweiten Runde überraschend ausgeschieden.

Rory McIlroy zeigte in Arizona eine enttäuschende Vorstellung
© getty
Rory McIlroy zeigte in Arizona eine enttäuschende Vorstellung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

In Runde eins hatte es schon Martin Kayme erwischt. Damit sind unter den letzten 16 keine topgesetzten Spieler mehr vertreten.

US-Open-Sieger Rose verlor gegen den Südafrikaner Ernie Els, der sich am 20. Loch mit 1 auf durchsetzte. McIlroy musste sich dem US-Amerikaner Harris English am 19. Loch geschlagen geben. Nach 18 Löchern hatte es unentschieden gestanden. Louis Oosthuizen warf den Schweden Stenson mit 4 und 3 aus dem Turnier.

Der Weltranglistenerste Tiger Woods hatte seine Teilnahme abgesagt. Er habe eigentlich seine Lebensgefährtin, den US-Skistar Lindsey Vonn, zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi begleiten wollen, teilte der Amerikaner mit. Da Vonn verletzungsbedingt verzichtete, wolle er sich nun stattdessen zu Hause auf die kommenden Turniere in Florida vorbereiten.

Die Weltrangliste im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Bern Ritthammer ist bei den China Open auf dem 40.Platz abgerutscht

Golfprofi Ritthammer verspielt Topresultat in Peking

Caroline Masson (l.) und Sandra Gal sind beim US-Turnier mit von der Partie

Gal scheitert am Cut, Masson leicht verbessert

Die Siegerfaust von Alex Cejka ist nach einer starken Runde mehr als gerechtfertigt

Golf: Cejka und Däne Kjeldsen mit starker zweiter Runde


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die US Open 2017?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Sergio Garcia
Martin Kaymer
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.