Sonntag, 06.10.2013

Presidents Cup

US-Golfer vor Gesamtsieg

Gastgeber USA um Golf-Superstar Tiger Woods ist beim Presidents Cup in Dublin/Ohio der fünfte Sieg in Folge kaum noch zu nehmen.

Das US-Team um Tiger Woods steht beim Presidents Cup vor dem Gesamtsieg
© getty
Das US-Team um Tiger Woods steht beim Presidents Cup vor dem Gesamtsieg

Der Titelverteidiger lag nach Beendigung des dritten Spieltages, der nach dem Abbruch wegen heftiger Regenfälle erst am Sonntag komplettiert werden konnte, fast uneinholbar mit 14:8 Punkten in Führung und benötigte in den abschließenden zwölf Einzeln gegen eine Weltauswahl ohne Europäar nur noch 3,5 Punkte.

Zuletzt hatte der "Rest der Welt", der in Dublin mit fünf Major-Siegern am Start war, 1998 in Melbourne die Trophäe gewonnen, ehe sich beide Teams fünf Jahre später in Südafrika mit einem Remis trennten. Bei der bis dato letzten Auflage 2011 in Australien siegten die USA mit 19:15.

Johnson und Dufner dominieren

Für die herausragende Leistung am Samstag sorgte das US-Duo Zach John und Jason Dufner. Die beiden Major-Gewinner lagen gegen Richard Sterne und Marc Leishman (Südafrika/Australien) bereits mit zwei Lochverlusten in Rückstand, ehe sie zu einer grandiosen Aufholjagd ansetzten. Mit sechs Birdies auf den Löchern 8 bis 15 drehten sie den Spieß um und holten mit 4 und 3 einen wichtigen Punkt. Johnson, 2007 US-Masters-Champion, lochte dabei an Loch 15 mit seinem Wedge aus gut 100 Metern direkt zum vorzeitigen Triumph ein.

"Ich habe das Match ab dem achten Loch verfolgt. Ich habe noch nie so eine Leistung in einem Foursome erlebt. Jeder Schlag aufs Grün landete direkt an der Fahne. Es war unglaubliches Golf", sagte US-Teamkapitän Fred Couples. Beim Foursome spielen die beiden Spieler eines Teams einen Ball abwechselnd.

Woods mit Schlag des Tages

Die anderen vier Foursomes wurden am Sonntag beendet. Dabei verlor Tiger Woods das letzte Vierer-Duell an der Seite von Matt Kuchar mit 1 down gegen Ernie Els und Brendon de Jonge (Südafrika/Simbabwe).

Bereits am Freitag hatten vier Duelle wegen eines Sturms abgesagt werden müssen, diese wurden am Samstag zunächst nachgeholt. Dabei war unter anderem Woods an der Seite seines Partners Matt Kuchar erfolgreich - Woods war es auch, der an der 15 für den Schlag des Tages sorgte, als er am Par 5 den Ball mit einem Fairway Metal an den Stock nagelte, das Eagle wurde später geschenkt.

"Er hat unglaubliches Golf gespielt", so Kuchar über seinen Partner. Auch für Sonntag, wenn neben den noch ausstehenden vier Vierern auch die abschließenden zwölf Einzel ausgetragen werden sollen, sind Gewitter vorhergesagt.

Die Golf-Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.