Golf

McIlroy tritt weiter auf der Stelle

SID
Superstar Rory McIlroy kommt bei den Houston Open einfach in Fahrt
© getty

Die Chancen von Rory McIlroy auf eine Top-Platzierung bei der Houston Open sind fünf Tage nach dem Verlust seiner Spitzenposition in der Weltrangliste an Tiger Woods weiter gesunken.

McIlroy, der am Freitag nur mit Mühe den Cut geschafft hatte, spielte am dritten Tag des mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Turniers auf dem Par-72-Kurs eine 71 und liegt mit nun 214 Schlägen auf dem geteilten 48. Platz.

Nur mit einem Sieg in Texas könnte der 23-jährige Nordire die Spitzenposition in der Weltrangliste von US-Superstar Tiger Woods zurückerobern.

Die Führung teilen sich vor der Schlussrunde Stewart Cink und Bill Haas aus den USA mit jeweils 205 Versuchen vor einem amerikanischen Verfolger-Quartett mit einem Schlag Rückstand.

Der 14-malige Major-Sieger Woods war durch einen Sieg am Montag beim Einladungsturnier in Orlando nach knapp zweieinhalb Jahren Unterbrechung an die Spitze der Weltrangliste zurückgekehrt.

Die Golf-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung