Golf

Tiger Woods und Justin Rose in Führung

SID
Tiger Woods (l.) und Rory McIlroy spielen im East Lake Colf Club in Atlanta in einem Flight
© Getty

Tiger Woods und Justin Rose sind bei der Tour Championship in Atlanta mit überragenden 66-er Runden an die Spitze gestürmt. Der Weltranglistenerste Rory McIlroy liegt drei Schläge zurück.

Eine Woche vor dem mit Spannung erwarteten Ryder Cup (28. bis 30. September) in Medinah rangiert der Weltranglistenerste Rory McIlroy - gemeinsam mit Woods im letzten Flight - nach dem 1. Tag auf Rang 12.

Der US-Amerikaner Woods und der Engländer Rose blieben zum Auftakt auf dem Par-70-Kurs vier Schläge unter dem Platzstandard. McIlroy liegt drei Schläge zurück.

"Ich habe wirklich gut gespielt", sagte Woods nach seiner Runde. "Ich habe den Ball gut getroffen, das war eine sehr beständige Leistung." Neben sechs Birdies musste der 36-Jährige nur zwei Bogeys notieren.

Woods winkt FedEx-Millionen-Pott

Das Turnier ist das letzte Event des FedEx-Cups. Der Gewinner dieser Gesamtwertung kassiert satte 7,9 Millionen Euro Preisgeld - die weltweit höchste Siegprämie für einen Einzelsportler.

Nach den ersten drei Turnieren führte McIlroy vor Woods. Mit einem Sieg in Atlanta würde der US-Amerikaner jedoch am Nordiren vorbeiziehen. Rose katapultierte sich in der virtuellen Wertung vom 24. auf den 3. Rang nach vorn.

Die aktuelle Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung