Golf

McIlroy gewinnt - Woods knackt 100-Mio.-Marke

SID
Rory McIlroy darf sich durch den Sieg in Norton über 1,44 Millionen Dollar Preisgeld
© Getty

Der Weltranglistenerste Rory McIlroy hat am Montag (Ortszeit) das Golf-Tunier in Norton im US-Bundesstaat Massachusetts gewonnen.

Der Nordire beendete den Wettbewerb mit einer 67er Runde vier unter Par und konnte mit insgesamt 264 Schlägen 1,44 Millionen Dollar Preisgeld für sich verbuchen. Zweiter wurde nach einer Schlussrunde mit 71 der Südafrikaner Louis Oosthuizen (265 Schläge).

Den dritten Rang belegte im Schlussklassement US-Golflegende Tiger Woods (266).

Woods verpasste zwar seinen 75. PGA-Titel, steigerte mit weiteren 544.000 Dollar Preisgeld in Norton die Gesamtsumme aller Preisgelder seiner Karriere aber auf mehr als 100 Millionen Dollar.

Hinter Woods landeten seine Landsleute Phil Mickelson und Dustin Johnson (270) auf dem geteilten vierten Platz.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung