Marcel Siem in Gleneagles auf geteiltem 39. Platz

SID
Samstag, 25.08.2012 | 18:06 Uhr
Marcel Siem liegt in Gleneagles auf dem geteilten 39. Rang
© Getty

Marcel Siem hat sich am dritten Tag der Johnnie Walker Championship im schottischen Gleneagles dank einer 71er-Runde im Gesamtklassement um elf Plätze auf den geteilten 39. Rang nach vorne geschoben.

Der Ratinger spielte am Samstag zu Beginn drei Birdies auf den Löchern zwei, drei und vier, jedoch verhinderten zwei Bogeys an Loch Nummer sechs und acht eine bessere Ausgangsposition vor der Schlussrunde am morgigen Sonntag.

Mit insgesamt 215 Schlägen (75, 69, 71) und eins unter Par hat der Weltranglisten-60. bereits elf Schläge Rückstand auf den in Führung liegenden Schotten Paul Lawrie (204). Somit besteht für den einzig verbliebenen deutschen Profi im Teilnehmerfeld nur noch eine theoretische Chance auf eine Top-Ten-Platzierung.

Wattel überraschender Zweiter

Etwas überraschend liegt der Franzose Romain Wattel (205) bei dem mit 1,77 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour auf dem zweiten Rang.

Der Außenseiter kann sich berechtigte Hoffnung auf den Siegerscheck in Höhe von 347.000 Euro machen. Wattel erzielte am Samstag auf dem Par-72-Kurs mit einer Runde von 63 Schlägen das beste Tagesergebnis. Insgesamt notierte er zehn Birdies bei nur einem Bogey auf seiner Scorekarte.

Der zweite deutsche Teilnehmer, Bernd Ritthammer, war bereits am Freitag am Cut gescheitert.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung