Golf

Siem und Cejka mit guten Auftaktrunden

SID
Marcel Siem ist im Race to Dubai auf Platz 13
© Getty

Golfprofi Marcel Siem ist mit einer guten 68er-Runde ins European Masters gestartet. Als bester Deutscher liegt der Ratinger beim Turnier in Crans Montana/Schweiz auf dem Par-71-Kurs mit 68 Schlägen auf dem geteilten 17. Platz.

Ein Doppelbogey auf Loch 17 kostete Siem eine noch bessere Platzierung.

Einen Schlag dahinter liegt auch der Münchner Alex Cejka noch aussichtsreich im Rennen. Nach dem ersten Tag führt der Franzose Gregory Bourdy (63) vor dem Schweden Fredrik Andersson Hed und dem Engländer Oliver Fisher (beide 65).

Für eine Überraschung sorgte der deutsche Amateur Maximilian Walz mit einer 69er Runde und dem geteilten 33. Platz. Ganz schwach startete dagegen Sven Strüver. Der Hamburger spielte eine 82 (11 über Par) uns ist Letzter von 156 Startern.

Ryder Cup: Wildcards an Poulter und Colsaerts

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung