Erster Majortitel für den 26-Jährigen

Und plötzlich hatte Webb Simpson gewonnen

SID
Montag, 18.06.2012 | 13:23 Uhr
Simpson blieb zwar nicht unter Par, konnte aber die Verfolger auf Distanz halten
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
DAZN ONLY Golf Channel
Live
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

In der letzten Dreiviertelstunde konnte Webb Simpson nichts mehr tun. Er hatte die US Open mit insgesamt 281 (72, 73, 68, 68) Schlägen beendet. Nun saß er als Führender mit einem Score von eins über Par im Klubhaus des Olympic Clubs in San Francisco und musste abwarten, was Jim Furyk (USA) und Graeme McDowell (Nordirland) auf den letzten drei Löchern spielen.

Mit Ehefrau Dowd schaute er ab und an auf das TV-Gerät, aber um sich abzulenken guckten beide auch Videos ihres 16 Monate alten Sohns James auf dem i-Phone. Und dann hatte der 26 Jahre alte Webb Simpson plötzlich die US Open gewonnen.

"So ganz habe ich noch nicht begriffen, was das bedeutet", sagte der US-Amerikaner, "ich hätte nie gedacht, dass ich jetzt schon ein Majorturnier gewinnen kann. Es waren erst meine zweiten US Open." Furyk und McDowell waren als Führende mit einem Schlag unter Par auf die letzte Runde gestartet, hielten dem Stress auf dem extrem schwierigen Par-70-Platz aber nicht stand.

Furyk: "Ich habe es weggeworfen"

Am letzten Loch hatte der Ire mit einem Putt aus fünf Metern noch die Chance, ein Play-off zu erzwingen, aber er schob vorbei. Mit 282 (69, 72, 68, 73) Schlägen belegte er Platz zwei, gleichauf mit dem US-Amerikaner Michael Thompson (66, 75, 74, 67). Furyk vergab seine letzte Chance durch ein Bogey auf der 16 und wurde mit 283 (70, 69, 70, 74) geteilter Vierter. "Es war mein Turnier, ich hatte es in der Hand und habe es weggeworfen", zürnte der Sieger von 2003.

Vorneweg zu spielen war sicher ein Vorteil für den späteren Sieger, sein Caddy verbot ihm außerdem während der Runde auf den Spielstand zu schauen. "Ich habe vor lauter Nervosität auf dem Platz meine Beine nicht mehr gespürt", sagte Simpson.

So oft gebetet wie nie, habe er auf den letzten neun Löchern, erzählte der praktizierende Christ. "Der Druck war so gewaltig", sagte der Champion, "ich weiß nicht, wie Tiger Woods es schaffen konnte, 14 zu gewinnen."

Noch am Freitag sah vieles danach aus, als sollte der Superstar tatsächlich seine inzwischen vierjährige Titelflaute bei den vier "Grand-Slam"-Turnieren beenden, als er das Feld anführte. Doch dann brach der 36-Jährige ein und beendete das Turnier mit 287 (69, 70, 75, 73) Schlägen schließlich auf dem geteilten 21. Platz.

Kaymer sieht Schritt "in die richtige Richtung"

Damit lag er sechs Plätze hinter Martin Kaymer, der sich wieder einmal über ein Top-20-Platzierung freuen konnte. 286 (74, 71, 69, 72) Schläge benötigte der Düsseldorfer. Alex Cejka belegte am Ende mit 291 (78, 69, 70, 74) Schlägen den geteilten 41 Platz.

"Die Woche war in Ordnung, spielerisch war das Wochenende richtig gut", sagte Kaymer dem Internetportal Golf.de. Letztlich hätten die insgesamt fünf Doppelbogeys im Turnier verhindert, dass er nicht mehr vorne angreifen konnte: "Es war ein Schritt in die richtige Richtung."

Kaymer bestieg noch am Abend den Privatflieger eines Sponsors und flog nach Köln, wo am Wochenende auf Gut Lärchenhof das einzige Turnier der European Tour in Deutschland stattfindet. Der 27-Jährige freut sich auf den Heimataufenthalt: "Ich hoffe, dass ich ein bisschen Zeit habe und das Turnier auch genießen kann. Fußball-Europameisterschaft und Golf ist natürlich eine gute Kombination", sagte er: "Ich kann zu Hause wohnen, und viele Freunde und Familie werden da sein."

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung