Golf

Marcel Siem verspielt Top-Platzierung

SID
Marcel Siem hat auf den letzten sechs Löchern einen Top-Ten-Platz verspielt
© Getty

Marcel Siem hat durch einen Einbruch auf den letzten sechs Löchern bei der Open de Andalucia bei Marbella seine dritte Top-Ten-Platzierung in dieser Saison verspielt.

Der 31-Jährige benötigte auf dem Par-72-Kurs insgesamt 280 (69, 71, 67, 73) Schläge und lag damit als geteilter 17. mit acht Schlägen unter Par neun Schläge hinter Sieger Julien Quesne (271 - 68, 72, 67, 64). Der 31 Jahre alte Franzose stellte am Sonntag mit 64 Schlägen den Platzrekord ein und feierte damit seinen ersten Sieg auf der European Tour.

Siem belegte nach seiner starken 67 vom Samstag vor der Schlussrunde Platz sieben mit nur drei Schlägen Rückstand auf die Spitze. Nach drei Birdies auf den ersten sieben Bahnen hatte er am Finaltag sogar eine realistische Siegchance.

Absturz nach verpatztem Birdy

Nachdem er auf der zwölften Spielbahn aber eine gute Birdie-Chance mit einem schwachen Putt vergeben hatte, lief nichts mehr zusammen.

Siem musste anschließend ein Bogey auf der 13, ein Doppelbogey auf der 17 und einen weiteren Schlagverlust auf der Schlussbahn hinnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung