Golf

Tiger Woods in Führung

SID
Gewinnt Tiger Woods in dieser Woche nach langer Zeit mal wieder ein Turnier?
© Getty

Tiger Woods hat bei Halbzeit der Australian Open in Sydney die Führung übernommen. Mit insgesamt 135 Schlägen liegt der Superstar auf dem Par-72-Kurs neun unter und hat einen Schlag Vorsprung auf den zweitplatzierten Australier Peter O'Malley. Dahinter folgen Jason Day (Australien) und Bubba Watson (USA).

"Es fühlt sich gut an, mal wieder an der Spitze eines Leaderboards zu stehen", sagte Woods: "Es fühlt sich vor allem gut an, gut zu spielen und den Ball nicht überall in der Gegend herumzuhauen."

Woods' 67er-Runde hätte sogar noch besser sein können. Woods: "Es hätten auch locker acht oder neun unter Par sein können. Ich habe gut gespielt und praktisch keinen schlechten Schlag gemacht."

Woods, der sein bis dato letztes Turnier 2009 bei der Australian Masters in Melbourne gewonnen hatte und in der Weltrangliste auf Platz 58 zurückgefallen ist, lässt in Sydney erstmals nach langer Zeit wieder seine alte Klasse aufblitzen.

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich im nächsten Jahr wieder richtig angreifen kann", sagte der Mann, der am 30. Dezember 36 Jahre alt wird: "Im Training ist mein Spiel schon fast wieder komplett da, ich muss es jetzt nur noch in den Turnieren umsetzen."

Woods nutzt die Australian Open als Vorbereitung auf den nächste Woche anstehenden Presidents Cup.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung