Golf

Tod des Vaters: Gregory Havret verlässt Turnier

SID
Trauriger Anlass: Gregory Havret ist nach dem Tod seines Vaters von den Wales Open abgereist
© Getty

Golfprofi Gregory Havret ist am Samstag wegen des Todes seines Vaters von den Wales Open in Newport abgereist. Der 34-Jährige hatte gerade noch den Cut nach zwei Runden geschafft.

Der französische Golfprofi Gregory Havret ist am Samstag wegen des Todes seines Vaters kurzfristig von den Wales Open in Newport abgereist.

Der 34-Jährige, der in seiner Karriere bisher drei Turniere auf der Europa-Tour gewonnen hat, hatte mit 144 Schlägen auf dem Par-71-Kurs gerade noch den Cut nach zwei Runden geschafft.

Die aktuelle Golf-Weltrangliste

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung