Golf

Florian Fritsch weiter in guter Form

SID
Liegt beim Turnier in Turin vor der Schlussrunde aussichtsreich im Vorderfeld: Florian Fritsch
© Getty

Florian Fritsch darf sich beim Europa-Tour-Turnier in Turin Hoffnung auf eine Top-Ten-Platzierung machen. Der 25-Jährige aus München liegt vor der Abschlussrunde mit im Vorderfeld.

Florian Fritsch darf beim Europa-Tour-Turnier in Turin auf eine Top-Ten-Platzierung hoffen. Der 25-Jährige aus München spielte auf der dritten Runde eine 68 und liegt mit insgesamt 205 Schlägen vor der Abschlussrunde mit im Vorderfeld. Allerdings hatten viele Spieler ihre Runde noch nicht beendet. Sven Strüver aus Hamburg war am Cut gescheitert.

Niclas Fasth (202) übernahm am Samstag mit einer 64er-Runde zumindest vorübergehend die Führung. Der Schwede blieb dabei auf den Löchern 6 bis 13 insgesamt acht Schläge unter Par.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung