Gehirntumor-Erkrankung

Spaniens Golf-Idol Ballesteros gestorben

SID
Samstag, 07.05.2011 | 10:20 Uhr
Severiano Ballesteros ist seiner schweren Gehirntumor-Erkrankung erlegen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Spaniens Golf-Idol Severiano Ballesteros ist am frühen Samstagmorgen in seinem Haus in Madrid gestorben. Der 54-Jährige erlag den Folgen seiner Gehirntumor-Erkrankung.

Das spanische Idol Severiano Ballesteros hat den härtesten Kampf seines Lebens verloren und die Golf-Welt mit seinem Tod am frühen Samstagmorgen in tiefe Trauer gestürzt. "Um 2.10 Uhr ist Severiano Ballesteros im Kreis seiner Familie in seinem Haus in Pedrena gestorben", teilten die Angehörigen auf der offiziellen Homepage des 54-Jährigen mit.

Gleichzeitig bedankte sich die Familie "für die Unterstützung und Anteilnahme" und bat darum, "die Privatsphäre in dieser schmerzvollen Zeit zu respektieren".

Der Zusammenbruch am Flughafen

Zweieinhalb Jahre hatte Ballesteros mit aller Kraft gegen seinen golfballgroßen Gehirntumor gekämpft, der Ende 2008 nach seinem Zusammenbruch auf dem Madrider Flughafen entdeckt worden war.

In der Folge war Seve viermal am Gehirn operiert worden und hatte sich zahlreichen Chemotherapien unterzogen. Am Mittwoch (13.00 Uhr) wird Ballesteros in seiner Geburtsstadt Pedrena beerdigt. Er hinterlässt drei Kinder.

Die Nachricht von seinem Tod versetzte Spieler, Offizielle und langjährige Wegbegleiter in einen Schockzustand. "Das ist ein trauriger Tag. Wir haben eine Inspiration, ein Genie, ein Vorbild, einen Helden und einen Freund verloren. Ruhe in Frieden, Seve", twitterte der Weltranglistenerste Lee Westwood.

Eine Schweigeminute und Fahnen auf halbmast

Der Engländer drückte damit das aus, was viele empfanden. Bei der Spanish Open in Terrassa, die Ballesteros dreimal in seiner ruhmreichen Karriere gewann, wurde eine Schweigeminute eingelegt. In der nordspanischen Region Kantabrien wurde eine dreitägige Trauer angeordnet.

Die Fahnen wurden dort ebenso auf halbmast gehisst wie in Terrassa. Auf der Driving Range erfuhren Jose Maria Olazabal und Miguel Angel Jimenez vom Tod Ballesteros'. Die beiden Spanier nahmen sich in die Arme und ließen ihren Tränen freien Lauf, Ausdruck ihrer engen Verbundenheit mit dem Verstorbenen.

Die Spieler kämpften mit den Tränen

Olazabal weinte auch auf seiner dritten Runde am Samstag mehrmals hemmungslos, zahlreiche weitere Spieler kämpften mit den Tränen. Ballesteros hatte das Turnier bei Barcelona letztmals 1995 gewonnen.

"Das war die schwerste Runde meines Lebens", sagte Olazabal, Seves kongenialer Partner bei zahlreichen Ryder-Cup-Triumphen. Gemeinsam halten sie mit elf Punkten in 15 gespielten Vierern den noch gültigen Rekord. Seit vergangenem März ist Olazabal, selbst zweimaliger US-Mastersieger, auch Botschafter der von Severiano Ballesteros ins Leben gerufenen Krebsforschungs-Stiftung in Madrid.

Ein bescheidener Major-Gewinnner

Zudem unterstützte Ballesteros weniger betuchte Golf-Talente. "Ich verdanke dem Golf alles und bin froh, dass ich junge bedürftige Menschen unterstützen und fördern kann", sagte er zu seiner Initiative.

Trotz aller Erfolge - insgesamt 87 Turniere weltweit - blieb der fünfmalige Major-Gewinner Severiano Ballesteros (dreimal British Open, zweimal US Masters) bescheiden.

"Ich bin stolz und sehr glücklich über das, was ich dem Golf verdanke", sagte Seve und meinte rückblickend auf seine Karriere: "Es ging alles so wahnsinnig schnell. Es ist ja auch so viel passiert. Ich kann kaum glauben, dass ich so viele Turniere gewonnen habe. Aber ich sage ihnen: Es war nicht leicht, es hat viel Kraft gekostet, auch mental."

Seine Brüder gaben ihm Selbstvertrauen

Ballesteros hatte Mitte der siebziger Jahre die Golf-Welt im Sturm erobert. Spektakulär war sein erster British-Open-Triumph 1979. Drei Jahre nach Platz zwei ließ er sich durch keine brenzlige Situation aus der Ruhe bringen. Als sein Ball einmal auf einem Parkplatz landete, wurde kurzerhand das darüber stehende Auto weggefahren.

Ballesteros nahm Maß, legte den Ball in eine gute Position zur Fahne und machte das Birdie perfekt. "Damit war ich besser als alle meine Konkurrenten", sagte Ballesteros und konnte sich bei der Erinnerung ein Lachen nicht verkneifen.

Als er den Siegputt gelocht hatte, fielen ihm auf dem Grün seine drei Brüder in die Arme. "Es hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben, dass sie dabei waren", sagte Seve.

Ein Golfer ohne Schwächen

Ballesteros war ein Künstler auf dem Platz, ausgestattet mit einem unglaublichen Ballgefühl, einem harmonischen Schwung und einem Spiel, das keine Schwächen aufwies. Mal spielte er den Ball kniend durch die Büsche hindurch zurück aufs Fairway, mal zeigte er Schläge, die eigentlich gar nicht möglich sind. Lehrfilme von ihm sind auch deshalb bis heute begehrt.

"Wir sind alle so gesegnet, dass wir in seiner Ära leben durften. Er war unsere Inspiration", hieß es am Samstag in einer Erklärung der Europa-Tour, die Ballesteros so viel zu verdanken hat. Der Spanier war es, der die Bedeutung der Tour und des Golfs in Europa insgesamt auf ein neues Niveau hievte.

Als erster Europäer US Masters gewonnen

1980 war es Seve, der als erster Europäer das US Masters in Augusta gewann. "Das war schon sehr speziell", sagte der langjährige Rivale des deutschen Idols Bernhard Langer später.

Nach seinen unzähligen Triumphen zog sich der wohl beste europäische Golfer der Geschichte 2007 im Alter von 50 Jahren aus dem aktiven Golfsport zurück. Ballesteros' Rücken schmerzte zu oft, der Körper forderte seinen Tribut. Ein Jahr später folgten der Zusammenbruch und die niederschmetternde Diagnose. Es war der Anfang vom Ende.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung