Gal: "Nummer eins? Kein eingebildetes Ziel"

Von Interview: Florian Regelmann
Donnerstag, 19.05.2011 | 14:07 Uhr
Top-Golferin - und nebenher noch ein bisschen Model: Sandra Gal hat in ihrer Karriere viel zu tun
© Wilhelmina
Advertisement
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
NHL
Blues @ Stars
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Premiership
Wasps -
London Irish
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
NHL
Predators @ Avalanche
Ligue 1
Marseille -
Nantes
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
7. März
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
Championship
Leeds -
Wolverhampton
NBA
Rockets @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
8. März
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2
NBA
Spurs @ Warriors
NBA
Jazz @ Grizzlies
NBA
Suns @ Hornets

Sandra Gal ist Deutschlands beste Golferin. Bei den Ladies German Open vor den Toren Münchens (Gal startete solide) ist die 26-Jährige die Hauptattraktion. Ein Gespräch über das Nummer-eins-Ziel, Meditation und verrückte Asiaten.

SPOX: Der Ryder Cup 2018 wurde nach Frankreich vergeben, Deutschland ist leer ausgegangen. Was sicher kein Wunder ist, wenn die komplett ahnungslose und ignorante Politik davon spricht, dass es "nicht mal eine Weltmeisterschaft" sei und die Bewerbung deshalb nicht unterstützt.

Sandra Gal: Es ist einfach schade. Trotzdem finde ich, dass sich der Golfsport mal davon abgesehen in Deutschland in den letzten zwei Jahren stark nach vorne entwickelt hat. Als ich jetzt am Flughafen abgeholt wurde, habe ich meinen Fahrer, ein Student, gefragt, ob er Golf spielt. Er hat verneint, aber auch gesagt, dass er bald anfangen müsse, weil alle seine Freunde schon spielen würden. Und dass das Greenfee nur 20 Euro kosten würde. Da habe ich mir gedacht: 'Wow, das klingt ja wie in den USA, wo alle Studenten Golf spielen.' Insofern tut sich schon etwas. Das sieht man denke ich auch an dem gesteigerten Interesse an Martin Kaymer und ein bisschen auch an mir.

Blog: Golf eine Randsportart?

SPOX: Sie spielen bei den Ladies German Open vor den Toren von München Ihr erstes Profi-Turnier in Deutschland. Das hat ganz schön lange gedauert.

Gal: Das stimmt. Es hat lange gedauert, aber jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt. Ich mache mir aber gar keinen Druck mit großen Erwartungen. Auf dem Papier trete ich zwar als Deutschlands Nummer eins an, aber das sagt eigentlich gar nichts aus. Es sind so viele tolle Spielerinnen am Start - Laura Davies, Melissa Reid, oder wie sie alle heißen. Auch unsere deutschen Mädels muss man beachten. Ich möchte diese Woche genießen und den Zuschauern möglichst schönes Golf zeigen.

SPOX: Ihr Lebensmittelpunkt ist aufgrund Ihrer LPGA-Tour-Zugehörigkeit seit längerem schon die USA. Sind Sie inzwischen komplett "amerikanisiert", oder gibt es auch zwischendurch mal Momente, in denen Sie Heimweh bekommen?

Gal: Klar habe ich auch manchmal Heimweh, aber es ist eher so, dass ich dafür gar keine Zeit habe. Ich reise so viel, es ist immer so viel los. Aber jedes Mal, wenn ich dann nach Hause komme, ist es schön, meine Familie und alten Freunde zu sehen. Ich finde es in beiden Welten schön. Mir macht auch das Reisen Spaß. Am Ende der Saison ist es zwar auch angenehm, mal einen Monat lang am gleichen Ort zu sein, aber dann werde ich auch schon wieder hibbelig und muss los.

SPOX: Gibt es gar nichts, was Sie vermissen, was den Lifestyle angeht?

Gal: (lacht) Das gute Essen. Auch generell die Kultur in Europa. In den USA gibt es in vielen Städten zwar auch ein breites kulturelles Angebot, aber nicht unbedingt in Florida, wo ich lebe.

SPOX: Was ist denn für Sie das Schönste am Beruf Golf-Profi?

Gal: Das ist eine gute Frage. Ich würde sagen, das Schönste ist, was ich daraus gelernt habe - so eine Art Selbsterkenntnis. Ich habe mich selbst besser kennengelernt durch den Sport, ich wachse mit dem Sport als Person. Selbstvertrauen zu haben, Ziele zu erreichen, die man sich setzt, Enthusiasmus zu haben für den Sport - das sind alles Dinge, die ich gelernt habe. Und das ist sehr, sehr schön.

SPOX: Man sagt ja auch, dass jeder Mensch beim Golfen sehr viel über sich als Person lernt. Egal, ob Profi oder Amateur.

Gal: Das trifft es auch ganz gut. Weil man auf dem Platz einfach ganz alleine mit sich ist. Bei mir war es so, dass ich als Teenager oft an mir gezweifelt habe. Ich wusste damals nicht, dass ich das irgendwann mal überwinden kann. Ich hatte zwar schon immer den Traum, auf der Tour zu spielen, aber ich wusste nicht so recht, wie ich da hinkomme. Jetzt ist es ja nicht so, dass ich irgendwas erreicht hätte, ich bin immer noch auf dem Weg, aber ich bin viel weiter als früher. Ich habe gelernt, mir selbst zu vertrauen.

SPOX: Dass Sie noch nichts erreicht haben, kann man aber nicht sagen. Sie haben 2011 Ihr erstes Turnier auf der LPGA Tour gewonnen und sind aktuell die Nummer vier der Money List. Noch vor einem Jahr gab es aber eine Phase, die nicht sehr leicht für Sie war. Was war los?

Gal: Das letzte Jahr war schwer für mich, vor allem die erste Hälfte des Jahres. Ich hatte ein paar Verletzungsprobleme und auf dem Golfplatz lief es auch nicht mehr, weil ich nicht richtig trainieren konnte. Das war nicht ganz leicht. Aber ab Mitte des Jahres habe ich dann ein paar Sachen geändert. Ich habe einen neuen Caddie eingestellt und auch meine Einstellung etwas verändert.

SPOX: Inwiefern?

Gal: Ich bin viel dankbarer als früher, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Ich habe viel mehr Spaß auf dem Platz. Vorher habe ich mir viel zu viel Stress gemacht, die Resultate waren mir viel zu wichtig. Jetzt zählt für mich eher die Erfahrung als das Resultat.

SPOX: Als Statistik-Freund fällt einem auf, dass es in dieser Saison eine große Stärke Ihres Spiels gibt: das Putten. Da liegen Sie auf der Tour ganz weit vorne.

Gal: Um ehrlich zu sein, analysiere ich meine Statistiken überhaupt gar nicht. (lacht)

SPOX: Unglaublich.

Gal: Ich schaue nach jedem Turnier, woran ich arbeiten muss und darauf konzentriere ich mich dann. Aber es stimmt schon, dass ich mit meinem Putten sehr zufrieden bin. Ich habe seit Dezember einen neuen Putter, mit dem ich sehr gut zurechtkomme.

SPOX: Sebastian Vettel gibt seinen Formel-1-Autos ja immer Kosenamen, Kinky Kylie und so. Wie nennen Sie Ihren Putter? Martin? Adam? Tiger?

Gal: (lacht) Nein, das mache ich dann doch nicht. Das würde zu viele Assoziationen hervorrufen.

SPOX: Aber Sie haben schon einen Lieblingsgolfer, oder?

Gal: Ja, im Moment ist das Freddie Couples. Wegen seines Schwungs und seiner Einstellung auf dem Platz. Sein Schwung ist so unglaublich locker, und er haut die Bälle noch so weit. Es macht Spaß, ihm zuzuschauen.

Teil 2: Sandra Gal über ihren Traum-Vierer, verrückte Asiaten und Meditation

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung