Montag, 21.06.2010

US Open in Pebble Beach, Tag 4

Endlich wieder ein Europäer

Der Nordire Graeme McDowell hat die Golfelite um Tiger Woods düpiert und als erster Europäer seit Tony Jacklin 1970 die US Open gewonnen.

Graeme McDowell gewann mit einem Gesamtergebnis von Even Par die US Open
© Getty
Graeme McDowell gewann mit einem Gesamtergebnis von Even Par die US Open

Der 30-Jährige siegte bei der 110. Austragung im kalifornischen Pebble Beach in einem spannenden Finale mit nur einem Schlag Vorsprung vor Überraschungsmann Gregory Havret aus Frankreich und blieb dabei auf dem superschweren Par-71-Kurs an der pazifischen Küste mit 284 Schlägen als einziger Spieler auf Platzstandard. Das deutsche Duo Martin Kaymer (Mettmann) und Alex Cejka (München) glänzte mit jeweils 289 Schlägen gemeinsam auf Rang acht.

"Davon habe ich mein Leben lang geträumt. Gemeinsam mit Jack Nicklaus, Tom Watson, Tom Kite und Tiger Woods auf der Siegerliste von Pebble Beach zu stehen - wow. Ich bin nicht sicher, ob ich da hingehöre, aber da stehe ich nun mal, und das ist wunderbar", sagte Ryder-Cup-Spieler McDowell, der sich über einen Siegerscheck in Höhe von 1,35 Millionen Dollar freuen durfte.

Während Tiger Woods mit 287 Schlägen als gemeinsamer Vierter mit seinem US-Rivalen Phil Mickelson zumindest die Nummer eins der Welt bleibt, war der Jubel im deutschen Lager groß.

Kaymer und Cejka sicherten sich mit ihren Platzierungen bereits die Startplätze für das US Masters und die US Open 2011. Für den 39 Jahre alten Cejka, der nach einer der besten Leistungen seiner Karriere an allen vier Tagen in den Top 10 rangierte, war es zudem die beste Platzierung überhaupt bei einem der vier Majors.

Der gebürtige Tscheche kassierte als Lohn ebenso wie Kaymer 177.534 Dollar und machte in der Geldrangliste der US-Tour mit 622.153 Dollar einen Sprung von Platz 111 auf 85. Damit ist er seinem Ziel US-Tour-Karte 2011 ein großes Stück nähergekommen.

Kaymer erwischt Traumstart

Das gilt für Martin Kaymer mit Blick auf seine ersehnte erste Teilnahme am Ryder Cup Anfang Oktober im walisischen Newport. Der 25-Jährige sammelte wichtige Punkte für die beiden maßgeblichen Ranglisten. Kaymer, der sich in der Weltrangliste um einen Platz auf Rang elf verbesserte, startete mit Birdies an der 3, 4 und 5 glänzend in die Finalrunde.

Er konnte allerdings das Niveau nicht halten und musste nach fünf Bogeys und einem weiteren Birdie wie eine 72 unterschreiben. Kaymer wird wie Cejka und das deutsche Idol Bernhard Langer ab Donnerstag bei der BWM International Open in München antreten.

Graeme McDowell ist in der bayerischen Metropole nicht dabei, er will den ersten Major-Triumph eines Briten seit dem Schotten Paul Lawrie 1999 bei der British Open genüsslich auskosten. Und das an der Seite seines Vaters Kenny, der seinen Sohn schon zu dessen Juniorenzeiten als Trainer stets begleitete und auch am Sonntag den großen Moment auf dem 18. Grün mit ihm teilte.

"Das ist unglaublich", sagte Kenny McDowell: "Ich brauche jetzt erstmal ein Bier. Vielleicht komme ich dann wieder zur Ruhe."

US Open in Pebble Beach: Die besten Bilder
TAG 4: Der schönste Moment in der Karriere des Graeme McDowell. Der Nordire locht den Putt zum US-Open-Sieg
© Getty
1/27
TAG 4: Der schönste Moment in der Karriere des Graeme McDowell. Der Nordire locht den Putt zum US-Open-Sieg
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder.html
Hinter McDowell landete der Franzose Gregory Havret völlig überraschend auf Rang zwei
© Getty
2/27
Hinter McDowell landete der Franzose Gregory Havret völlig überraschend auf Rang zwei
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=2.html
Phil Mickelson war wieder mal nahe dran am US-Open-Sieg, aber für Lefty reichte es nur zu Rang vier
© Getty
3/27
Phil Mickelson war wieder mal nahe dran am US-Open-Sieg, aber für Lefty reichte es nur zu Rang vier
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=3.html
Gleichauf mit Mickelson schloss Tiger Woods das Turnier ab
© Getty
4/27
Gleichauf mit Mickelson schloss Tiger Woods das Turnier ab
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=4.html
Ein überragendes Major spielten die beiden Deutschen: Alex Cejka...
© Getty
5/27
Ein überragendes Major spielten die beiden Deutschen: Alex Cejka...
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=5.html
...und Martin Kaymer belegten beide den geteilten achten Rang - stark!
© Getty
6/27
...und Martin Kaymer belegten beide den geteilten achten Rang - stark!
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=6.html
TAG 3: Martin Kaymer spielte sich am Moving-Day in die Top 10. Wenn er nicht jeden Tag ein Doppel-Bogey einstreuen würde, könnte er noch weiter vorne sein...
© Getty
7/27
TAG 3: Martin Kaymer spielte sich am Moving-Day in die Top 10. Wenn er nicht jeden Tag ein Doppel-Bogey einstreuen würde, könnte er noch weiter vorne sein...
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=7.html
Alex Cejka liegt weiter noch besser als Kaymer - der 39-Jährige peilt sein bestes Major-Ergebnis der Karriere an
© Getty
8/27
Alex Cejka liegt weiter noch besser als Kaymer - der 39-Jährige peilt sein bestes Major-Ergebnis der Karriere an
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=8.html
Tiger Woods spielte eine überragende 66, sein zweiter Schlag an der 18 um den Baum herum war einfach nur genial
© Getty
9/27
Tiger Woods spielte eine überragende 66, sein zweiter Schlag an der 18 um den Baum herum war einfach nur genial
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=9.html
Phil Mickelson leistete sich einige Fehler und fiel mit einer 73 hinter Woods zurück
© Getty
10/27
Phil Mickelson leistete sich einige Fehler und fiel mit einer 73 hinter Woods zurück
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=10.html
Der Mann der Stunde heißt Dustin Johnson. Der US-Boy scheint auf dem Weg zu seinem ersten Major-Sieg nicht zu stoppen
© Getty
11/27
Der Mann der Stunde heißt Dustin Johnson. Der US-Boy scheint auf dem Weg zu seinem ersten Major-Sieg nicht zu stoppen
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=11.html
TAG 2: Tiger Woods liegt zur Halbzeit nur auf Rang 25, noch hat er aber alle Chancen auf den Sieg
© Getty
12/27
TAG 2: Tiger Woods liegt zur Halbzeit nur auf Rang 25, noch hat er aber alle Chancen auf den Sieg
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=12.html
Der Mann des Tages war aber Phil Mickelson, der eine 66er-Traumrunde schoss
© Getty
13/27
Der Mann des Tages war aber Phil Mickelson, der eine 66er-Traumrunde schoss
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=13.html
In Führung liegt aber kein Amerikaner, sondern ein Europäer: Der Nordire Graeme McDowell spielt in Pebble Beach bislang grandios
© Getty
14/27
In Führung liegt aber kein Amerikaner, sondern ein Europäer: Der Nordire Graeme McDowell spielt in Pebble Beach bislang grandios
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=14.html
Erfreulich aus deutscher Sicht: Ein ganz starker Alex Cejka liegt auf Rang sechs
© Getty
15/27
Erfreulich aus deutscher Sicht: Ein ganz starker Alex Cejka liegt auf Rang sechs
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=15.html
Aufgepasst auf Dustin Johnson! Der US-Boy hat in diesem Jahr schon das reguläre Tour-Event in Pebble Beach gewonnen
© Getty
16/27
Aufgepasst auf Dustin Johnson! Der US-Boy hat in diesem Jahr schon das reguläre Tour-Event in Pebble Beach gewonnen
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=16.html
Supertalent Rory McIlroy enttäuschte dagegen auf ganzer Linie - nach zwei Runden den Cut verpasst
© Getty
17/27
Supertalent Rory McIlroy enttäuschte dagegen auf ganzer Linie - nach zwei Runden den Cut verpasst
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=17.html
Willkommen in Pebble Beach! Der Engländer Ian Poulter erwischte einen starken Auftakt in die US Open
© Getty
18/27
Willkommen in Pebble Beach! Der Engländer Ian Poulter erwischte einen starken Auftakt in die US Open
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=18.html
Auch stark in Form: K.J. Choi. Der Südkoreaner liegt in der Spitzengruppe
© Getty
19/27
Auch stark in Form: K.J. Choi. Der Südkoreaner liegt in der Spitzengruppe
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=19.html
Pebble Beach, ach bist du schön! Y.E. Yang ist an Loch 9 unterwegs
© Getty
20/27
Pebble Beach, ach bist du schön! Y.E. Yang ist an Loch 9 unterwegs
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=20.html
Gar nicht gut lief es für Phil Mickelson. Der Masters-Champion liegt schon ziemlich weit zurück
© Getty
21/27
Gar nicht gut lief es für Phil Mickelson. Der Masters-Champion liegt schon ziemlich weit zurück
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=21.html
Tiger Woods' langes Spiel funktionierte gut, aber auf den Grüns lief es überhaupt nicht
© Getty
22/27
Tiger Woods' langes Spiel funktionierte gut, aber auf den Grüns lief es überhaupt nicht
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=22.html
Woods mit seinem zweiten Schlag an der toughen 9
© Getty
23/27
Woods mit seinem zweiten Schlag an der toughen 9
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=23.html
Der an Tag 1 stark aufspielende Mike Weir am 17. Abschlag
© Getty
24/27
Der an Tag 1 stark aufspielende Mike Weir am 17. Abschlag
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=24.html
Brendon De Jonge aus Simbabwe tauchte völlig überraschend ganz oben auf dem Leaderboard auf
© Getty
25/27
Brendon De Jonge aus Simbabwe tauchte völlig überraschend ganz oben auf dem Leaderboard auf
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=25.html
Zum Abschluss das modische "Highlight" des Tages: Japans Supertalent Ryo Ishikawa, der Pink Panther lebt!
© Getty
26/27
Zum Abschluss das modische "Highlight" des Tages: Japans Supertalent Ryo Ishikawa, der Pink Panther lebt!
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=26.html
Zwei Jungstars unter sich: Ishikawa und Rory McIlroy
© Getty
27/27
Zwei Jungstars unter sich: Ishikawa und Rory McIlroy
/de/sport/diashows/1006/Golf/us-open/us-open-pebble-beach-tiger-woods-phil-mickelson-martin-kaymer-alex-cejka-die-schoensten-bilder,seite=27.html
 

Tiger beklagt "mentale Fehler"

In der Schlussphase spitzte sich die Spannung zu. Gregory Havret hatte das mögliche Stechen vor Augen, als ihm am schweren Loch 17 ein Bogey unterlief. Das gleiche Schicksal ereilte im letzten Flight auch Graeme McDowell, doch er brachte seinen Vorsprung von einem Schlag mit einem Par an der 18 ins Ziel. "Auf der einen Seite bin ich sehr glücklich, andererseits ist es aber auch meine größte Enttäuschung", sagte Havret.

Derweil leckte der Tiger seine Wunden. "Ich habe drei mentale Fehler gemacht", sagte Woods, der seinen 15. Major-Erfolg mit einer 75 am Schlusstag verspielte. Dabei hatte er am Samstag mit einer 66 zur Aufholjagd geblasen und alte Klasse gezeigt.

Zumindest konnte der Kalifornier Platz eins in der Weltrangliste vor Mickelson behaupten, der das Turnier mit einer 73 abschloss. Woods führt das Ranking bereits 263 Wochen in Folge an. Dustin Johnson, der Führende nach Tag 3, erlebte einen Albtraum und schoss eine katastrophale 82.

Tag 3: Der alte Tiger Woods is back!


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.