Montag, 14.06.2010

Golf

Cejka patzt bei Westwood-Sieg in Memphis

Am letzten Tag in Memphis hat Golfer Alex Cejka weitere zehn Plätze eingebüßt und das PGA-Turnier auf dem 67. Rang abgeschlossen. Der Brite Lee Westwood gewann im Stechen.

Alexander Cejka ist seit 1989 Profi
© Getty
Alexander Cejka ist seit 1989 Profi

Alex Cejka hat beim PGA-Turnier in Memphis nach einer schwachen vierten Runde mit insgesamt 289 Schlägen den geteilten 67. Platz belegt. Beim Sieg des Briten Lee Westwood (270) spielte Cejka zum Abschluss eine 78 und fiel damit in der Endabrechnung noch zehn Plätze zurück.

Westwood setzte sich im Play-off am vierten Extra-Loch gegen den nach der dritten Runde führenden Amerikaner Robert Garrigus und den Schweden Robert Karlsson durch.

Für den 37-Jährigen, Nummer drei der Weltrangliste, war es der erste Sieg auf der US-PGA Tour seit seinem Erfolg 1998 in New Orleans.

Woods und Els bilden Toppflight in Pebble Beach

Unterdessen teilten die Veranstalter der am kommenden Donnerstag beginnenden US Open in Pebble Beach die Zusammenstellung der Flights mit.

Qualifikant Cejka spielt am Donnerstag und Freitag mit dem Engländer Symon Dyson und JJ Henry (USA), der über die Weltrangliste qualifizierte Martin Kaymer (Mettmann) mit Charl Schwartzel (Südafrika) und Sean O'Hair (USA).

Den Toppflight bilden Westwood sowie die Stars Tiger Woods (USA) und Ernie Els (Südafrika).

Groos jr. feiert bestes Ergebnis der Karriere


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.