Golf

Stephan Gross schafft auf Mallorca den Cut

SID
Freitag, 14.05.2010 | 22:21 Uhr
Nach zwei Runden belegt Stephan Gross den geteilten 28. Platz
© sid

Tour-Neuling Stephan Gross hat beim Europa-Turnier auf Mallorca als einziger deutscher Golfprofi den Cut geschafft. Pelle Edberg (Schweden) und James Kingston (Südafrika) führen.

Stephan Gross jr. hat beim Europa-Turnier auf Mallorca als einziger deutscher Golfprofi den Cut geschafft. Der Heidelberger spielte am Freitag auf dem Par-70-Kurs eine 68 und belegt nach zwei Runden mit 143 (75+68) Schlägen den geteilten 28. Platz. Nach dem ersten Turniertag hatte der 22-Jährige noch auf Rang 94 gelegen.

Gescheitert sind in Son Servera dagegen Christoph Günther und Nicolas Meitinger. Der Kölner Meitinger spielte am zweiten Tag eine 69, schaffte nach seiner schwachen 79er-Auftaktrunde mit einer Gesamtzahl von 148 Schlägen aber nicht mehr die Qualifikation für die zweite Turnierhälfte. Günther (Göttingen) beendete das Turnier mit 157 (78+79) Schlägen auf dem 133. Platz.

Die Führung auf der Ferieninsel teilen sich der Schwede Pelle Edberg (135/71+64) und der Südafrikaner James Kingston (135/65+70), der nach der Auftaktrunde alleine an der Spitze gelegen hatte. Dahinter folgt ein Trio mit 138 Schlägen.

Deutsches Trio bangt in Mallorca um den Cut

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung