Freundlicher Empfang für reuigen Tiger

SID
Dienstag, 06.04.2010 | 13:55 Uhr
Tiger Woods ist seit 1996 Profis und hat in dieser Zeit 97 Turniersiege errungen
© Getty
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
Allsvenskan
Häcken -
AIK
MLB
Tigers @ Twins
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Angels @ Blue Jays
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
MLB
Indians @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
MLB
Angels @ Blue Jays
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Astros @ Indians
MLB
Red Sox @ Rays
MLB
Royals @ Rangers
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Angels @ Yankees
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Pro14
Leinster -
Scarlets
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
MLB
Angels @ Yankees
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
MLB
Indians @ Twins
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
D-backs @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays

In den vergangenen Monaten sorgte Tiger Woods nur in der Klatsch-Presse für Schlagzeilen. Ab Donnerstag will der Ausnahme-Golfer wieder mit Golf-Erfolgen in die Öffentlichkeit.

Von den bunten Klatschspalten zurück aufs satte Grün: Tiger Woods betrat am Montag nach fünfmonatiger Pause wegen Ehekrise und Sexskandalen an ruhmreicher Stätte in Augusta wieder sein Revier.

Und als die Nummer eins der Golfwelt auf seiner ersten Proberunde für das US Masters ab Donnerstag den ersten Abschlag in die Ferne gedroschen hatte, atmete der 34-Jährige erst einmal kräftig durch. Statt mit Pfiffen und Buhrufen wurde der nervöse Tiger von seiner großen Fangemeinde freundlich empfangen. "Diese Herzlichkeit hat mich regelrecht umgehauen", sagte Woods.

Scheinwelt bricht zusammen

Es war die erste Nagelprobe für den Kalifornier, dessen Welt im Anschluss an seinen nach wie vor mysteriösen Autounfall Ende November vergangenen Jahres wie ein Kartenhaus zusammengestürzt war. Kein Stein blieb mehr auf dem anderen, beinahe im täglichen Rhythmus outeten sich Frauen, die von ihren Liebesspielen mit dem Tiger berichteten.

Der "Sex-Tiger" und der "Schniedel-Woods" - abschätzige Bezeichnungen für einen Mann, der seit seinem Einstieg in das Profigolf 1996 seinen Sport umgekrempelt und dominiert hatte wie wohl keiner zuvor. Woods, der erste Sportmilliardär, lebte das Bild des Saubermannes, der mit seiner schönen schwedischen Frau Elin und den zwei Kindern Sam Alexis und Charlie Axel ein Leben wie in "Tausendundeiner Nacht" lebte.

Doch beinahe alles erwies sich lediglich als Lug und Trug. "Ich habe vor allem mich selbst belogen, aber auch Menschen, die mir nahe stehen", bekannte Tiger Woods am Montag in Augusta auf seiner ersten Pressekonferenz. 35 Minuten war es dabei einem erlesenen Journalistenkreis erlaubt, Fragen zu stellen.

Woods wirkte dabei aufgeräumt, reuig - und sportlich weiterhin ambitioniert. Gefragt zu seinem Ziel beim US Masters, bei dem er bereits viermal triumphiert hat und ab Donnerstag nach 144 Tagen sein Comeback geben wird, antwortete er: "Wie immer, ich gehe da raus und will das Ding gewinnen." Woods blickte auch schon in die weitere Zukunft: "Ich will gerne im Ryder Cup spielen, wenn ich mich qualifiziere."

"Ich bin froh, in dieser Woche wieder spielen zu können"

Verzichten muss Tiger Woods auf der Anlage an der berühmten Magnolia Lane auf familiäre Unterstützung. "Elin und die Kinder werden in dieser Woche nicht dabei sein", sagte der 14-malige Major-Gewinner, der einzig bei Fragen nach seiner Frau und seiner Ehe kurz angebunden war. "Sollten sie wirklich schon so früh wieder spielen, wenn sie doch ihre Beziehung retten müssten?", lautete eine solche Frage. Antwort von Woods: "Ich bin froh, in dieser Woche spielen zu können."

Zu frisch sind offenbar noch die Wunden, die er sich mit seinen Eskapaden selbst gerissen hat. Schmerzhaft sei es für ihn vor allem gewesen, wegen seiner Therapie den ersten Geburtstag seines Sohnes verpasst zu haben. "Dieser Tag war hart für mich. Es ist etwas, das ich sehr bedaure, vielleicht den Rest meines Lebens", sagte er.

Bezüglich seines Genesungsprozesses fühlt sich Woods noch längst nicht gesichert. "Ich habe eine 45-tägige Therapie hinter mir. Es war schwer, in mich hineinzuschauen. Aber ich habe es getan und fühle mich besser. Aber bedeutet das, dass ich so etwas nie mehr tun würde? Nein. Ich muss meine Behandlung fortsetzen, das wird nicht in näherer Zukunft beendet sein", so Woods.

Bernhard Langer im Interview: "Gut, dass Tiger wieder da ist"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung