Montag, 26.04.2010

Golf

Cejka stürzt in New Orleans ab

Mit einer schwachen Schlussrunde beim PGA-Turnier in New Orleans hat sich Alex Cejka um eine Top-Platzierung gebracht. Mit sechs Bogeys rutschte der Münchner auf den 21. Platz ab.

Alex Cejka gewann 1990 und 1992 die Czech Open
© Getty
Alex Cejka gewann 1990 und 1992 die Czech Open

Alex Cejka hat sich beim PGA-Turnier in New Orleans mit einer verkorksten Schlussrunde um eine Top-Platzierung gebracht.

Der Münchner, der nach dem dritten Durchgang noch auf Platz zwei gelegen hatte, blieb nach sechs Bogeys mit 76 Versuchen vier über Par und rutschte mit insgesamt 281 Schlägen (70+67+68+76) vom zweiten auf den geteilten 21. Platz ab.

Immerhin durfte sich Cejka nach seinem zweitbesten Ergebnis in diesem Jahr mit 61.897,14 US-Dollar Prämie trösten und rückte in der Geldrangliste auf Platz 117 vor.

Den Sieg und 1.152.000 US-Dollar Preisgeld sicherte sich der US-Amerikaner Jason Bohn mit 270 Schlägen (65+67+71+67) vor seinen Landsleuten Jeff Overton (272) und Troy Merritt (274).

Golf im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.