Golf

Tiger Woods nach Therapie entlassen

SID
Sonntag, 07.02.2010 | 14:14 Uhr
Tiger Woods gewann im November 2009 die Australian Masters in Melbourne
© Getty

Tiger Woods hat seine Therapie wegen Sexsucht beendet. Der pausierende Golf-Star steht nach mehreren Ehe-Eskapaden nun sogar vor der Versöhnung mit seiner Ehefrau.

Tiger Woods hat nach seinen Ehe-Eskapaden eine Therapie wegen Sexsucht beendet und steht offenbar vor einer Versöhnung mit Ehefrau Elin Nordegren.

Nach vier Wochen Aufenthalt in einer Klinik in Mississippi wurde Woods von seiner Gattin abgeholt, beide sollen in den kommenden Tagen "einige Zeit gemeinsam verbringen". Das berichtet die Tageszeitung "New York Post" mit Bezug auf eine Quelle aus dem Umfeld des Golfers.

Unbefristete Golf-Pause

Woods hatte im Dezember nach einem mysteriösen Autounfall mehrere Seitensprünge einräumen müssen. Zugleich verkündete der einstige Publikumsliebling eine unbefristete Golf-Pause, um sich darauf zu konzentrieren, "ein besserer Ehemann, Vater und Mensch zu werden".

Im Zuge der Enthüllungen kündigten mehrere Sponsoren die Zusammenarbeit mit dem erfolgreichsten Golfer der Welt auf.

Seine Ehefrau hatte auf dem Höhepunkt der Krise angeblich einen berühmten Scheidungsanwalt engagiert. Woods hat mit seiner Frau die beiden Kinder Sam und Charlie.

Dunkelheit vertagt Turnier in Pacific Palisades

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung