Golf

Matchplay-WM: Kaymer erreicht Runde zwei

SID
Martin Kaymer gelang im Jahr 2008 auf der European Tour der internationale Durchbruch
© Getty

Golfprofi Martin Kaymer hat sich in der ersten Runde der Matchplay-WM in den USA gegen den Amerikaner Chad Campbell durchgesetzt. Nächster Gegner ist der Südafrikaner Tim Clark.

Der deutsche Golf-Star Martin Kaymer hat bei der Matchplay-WM in Marana (US-Bundesstaat Arizona) die zweite Runde erreicht.

Der Weltranglistensechste besiegte zum Auftakt der 8,5-Millionen-Dollar-Veranstaltung den US-Amerikaner Chad Campbell 4 und 2. Kaymers nächster Gegner in der Runde der besten 32 ist der Südafrikaner Tim Clark, der sich gegen Vijay Singh (Fidschi) 1 auf durchsetzte.

Tim Clark beendete Woods-Comeback im Vorjahr

Clark hatte im Vorjahr beim gleichen Turnier in der zweiten Runde das Comeback von US-Superstar Tiger Woods nach einer mehrmonatigen Verletzungspause beendet. Kaymer war 2009 ebenfalls im zweiten Durchgang am früheren US-Open-Sieger Jim Furyk gescheitert.

Das laufende Turnier brachte unterdessen schon den ersten Favoritensturz. Der Weltranglistenzweite Steve Stricker musste sich nach 19 Löchern dem Engländer Ross McGowan geschlagen geben und scheiterte damit als zweiter topgesetzter Spieler nach Woods 2002 schon in der ersten Runde.

Titelverteidiger Geoff Ogilvy (Australien) dagegen gab sich keine Blöße und schaltete den Schweden Alexander Noren mit 7 und 5 aus.

Die Golf-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung