Golf

Guter Auftakt für Marcel Siem bei Links-WM

SID
Marcel Siem gelang eine gute Auftaktrunde in Schottland
© Getty

Bei der Links-WM in Schottland ist Marcel Siem zum Auftakt in St. Andrews eine 70er-Runde gelungen - ein guter Auftakt für den einzigen Deutschen im Starterfeld.

Siem blieb zum Auftakt auf dem Old Course von St. Andrews, der Wiege des Golfsports, mit einer 70er-Runde zwei Schläge unter Par und belegte damit den geteilten 37. Platz unter 168 Startern. Die Links-WM ist mit 3,44 Millionen Euro dotiert, wobei der Sieger 540.440 Euro kassiert. Siem ist der einzige deutsche Teilnehmer.

Spitzenreiter nach dem ersten Tag ist der Däne Thomas Björn. Der ehemalige Ryder-Cup-Sieger kam in Kingsbarns mit einer 64 ins Klubhaus und lag damit zwei Schläge vor dem Duo Ross McGowan (England) und Gareth Maybin (Nordirland). [componet:Ad]

Titelverteidiger mit Problemen

Schlecht aus den Startlöchern kam Titelverteidiger Robert Karlsson. Der Schwede benötigte auf dem schweren Platz in Carnoustie 76 Schläge (vier über Par) und nahm damit nur den 151. Rang ein. Der zweimalige Sieger Padraig Harrington aus Irland lag mit 70 Schlägen in Carnoustie gleichauf mit Marcel Siem.

Bei der Links-WM wird der Cut nach drei Runden gemacht. Bis dahin spielt jeder Spieler alle drei Plätze. Die Finalrunde findet dann in St. Andrews statt.

Siem überzeugt bei Mercedes-Benz-Championship

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung