Golf

Dritte Runde wegen Wind abgeblasen

SID
Der Ire Rory McIlroy ist seit 2007 Profigolfer
© Getty

Bei der Links-WM ist die dritte Runde aufgrund starken Windes auf Sonntag verschoben worden. Der Deutsche Marcel Siem belegt nach zwei Durchgängen mit 141 Schlägen Platz 64.

Wegen starker Winde und Sturmböen von bis zu 80 km/h musste die dritte Runde bei der Links-WM der Profigolfer auf den drei schottischen Küstenplätzen in St. Andrews, Kingsbarns und Carnoustie abgesagt werden.

Der dritte Durchgang bei der mit 3,44 Millionen Euro dotierten Veranstaltung wird nun am Sonntag, die Schlussrunde entsprechend am Montag gespielt.

Der deutsche Starter Marcel Siem belegt nach zwei Runden mit 141 Schlägen den geteilten 64. Rang. In Führung liegen gemeinsam die Engländer Rory McIlroy und Michael Hoey sowie der Schotte Richie Ramsay mit jeweils 133 Schlägen.

Taylor übernimmt in New York die Führung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung