Golf

Alex Cejka fällt in Scottsdale weiter zurück

SID
Alex Cejka gewann in seiner Profikarriere 10 Turniere
© Getty

Alexander Cejka hat nach einer 69er-Runde am dritten Tag des US-Turniers in Scottsdale weiter an Boden verloren und fiel mit 203 Schlägen auf den geteilten 36. Platz zurück.

Der Münchner Golf-Profi Alexander Cejka hat beim US-Turnier in Scottsdale am dritten Tag an Boden verloren. Mit 69 Schlägen blieb er auf der dritten Runde lediglich einen Schlag unter Par und fiel nach zuvor zwei 67er-Runden mit insgesamt 203 Schlägen vom 22. auf den geteilten 36. Platz zurück.

Sein Rückstand auf die Spitze vergrößerte sich auf neun Schläge. Die Führung übernahm Troy Matteson aus den USA, der nach einer 72er-Runde zum Auftakt zweimal in Folge lediglich 61 Schläge benötigte. Mit 194 Schlägen liegt er drei Schläge vor seinen Landsleuten Webb Simpson und Chris Stroud sowie dem Südafrikaner Tim Clark (alle 197).

Golfprofi Kaymer vor Schlussrunde Zweiter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung