Golf

Cejka startet souverän in Scottsdale

SID
Die Spitze in Sicht: Der Golfer Alex Cejka
© sid

Alex Cejka hat beim PGA-Turnier in Scottsdale einen guten Auftakt gefeiert. Mit 67 Schlägen blieb der Münchner drei unter Par und dem Führenden Nick O'Hern (63) auf den Fersen.

Der deutsche Golf-Profi Alex Cejka hat beim mit 5 Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier im US-amerikanischen Scottsdale/Arizona einen vielversprechenden Start hingelegt.

Mit 67 Schlägen blieb der Münchner nach dem ersten Durchgang drei unter Par und geht vom geteilten 23. Platz in die nächste Runde.

Alleiniger Führender ist derzeit der Australier Nick O'Hern.

Der 38 Jahre alte Linkshänder blieb mit 63 Schlägen sieben unter Par, dicht gefolgt von Bob Heintz und Heath Slocum aus den USA, die mit 64 Schlägen ebenfalls einen starken Auftakt feierten.

Glover liegt auf den Bermudas vorn

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung