Golf

Woods gewinnt bei Heimspiel

SID
Montag, 06.07.2009 | 09:48 Uhr
Bei seinem dritten Saisonsieg unterstrich Tiger Woods einmal mehr seine Extraklasse
© Getty

Superstar Tiger Woods hat sich bei seinem Heimspiel in Bethesda auf der US-Tour den Titel geholt. Der Amerikaner gewann mit einem Schlag Vorsprung vor Landsmann Hunter Mahan.

Tiger Woods hat das PGA-Turnier in Bethesda im US-Bundesstaat Maryland gewonnen. Der amerikanische Weltranglistenerste spielte am letzten Tag auf dem Par-70-Kurs eine 67 und konnte damit den Angriff seines Landsmanns Hunter Mahan erfolgreich abwehren.

Mahan legte in der vierten Runde eine sensationelle 62 hin und lag am Ende mit insgesamt 268 Schlägen nur einen Schlag hinter Gastgeber Woods. Für Woods war es der 68. Titel seiner Karriere bei einem PGA-Turnier.

Vorjahressieger Anthony Kim (ebenfalls USA), der nach Tag drei gleichauf mit Woods das Feld angeführt hatte, fiel mit einer 71er Runde auf Rang drei zurück.

Der Münchner Alex Cejka konnte an den beiden letzten Tagen nur noch zuschauen, nachdem er nach zwei Runden den Cut deutlich um acht Schläge verpasst hatte.

Perry mit überragendem Sieg in Cromwell

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung