Sandara Gal arbeitet sich weiter vor

SID
Samstag, 11.07.2009 | 12:38 Uhr
Sandra Gal belegt in der Money List der LPGA aktuell Rang 41
© Getty

Die Düsseldorferin Sandra Gal hat sich bei den US Open in Bethlehem/Pennsylvania auf den geteilten 19. Platz vorgearbeitet. Anja Monke aus Hannover verpasste dagegen den Cut.

Die deutsche Profi-Golferin Sandra Gal hat sich zur Halbzeit der US Open in Bethlehem/Pennsylvania auf den geteilten 19. Platz vorgespielt.

Nach Rang 50 zum Auftakt spielte Gal im zweiten Durchgang eine 71er Runde auf dem Par-71-Kurs. Mit insgesamt 146 Schlägen liegt die Düsseldorferin nun sieben Schläge hinter der führenden US-Amerikanerin Christie Kerr (139).

Anja Monke aus Hannover fiel mit einer 78er Runde und insgesamt 155 Schlägen vom 84 auf den geteilten 101. Platz zurück und verpasste somit den Cut. Die Münchnerin Martina Eberl musste bereits während der ersten Runde wegen einer Handgelenksverletzung aufgeben.

Mickelson sagt für Open ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung