Golf

Mickelson sagt für British Open ab

SID
Samstag, 11.07.2009 | 09:33 Uhr
Phil Mickelson denkt derzeit nur noch an die Familie
© Getty

Der Weltranglistenzweite Phil Mickelson verzichtet auf einen Start bei den British Open in der kommenden Woche. Grund sind die Krebserkrankungen seiner Frau und seiner Mutter.

Phil Mickelson wird nicht an den British Open (16. bis 19. Juli) im schottischen Turnberry teilnehmen. Der Weltranglistenzweite hat derzeit große familiäre Sorgen.

Sowohl seine Frau als auch seine Mutter sind an Brustkrebs erkrankt. "Als professioneller Golfer ist es mein Ziel Turniere zu spielen und zu gewinnen. Aber die Familie kommt an erster Stelle", begründete Mickelson seine Entscheidung.

Der dreifache Major-Gewinner wurde im vergangenen Monat bei der 109. US Open in Farmingdale/New York hinter Überraschungssieger Lucas Glover Zweiter. Auf einen Zeitpunkt für seine Rückkehr auf die Tour wollte sich Mickelson nicht festlegen.

Die Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung