Golf

Gal in Rochester auf Rang zehn

SID
Sandra Gal ist Deutschlands größte weibliche Golf-Hoffnung
© Getty

Die deutsche Profi-Golferin Sandra Gal hat das US-Frauenturnier in Rochester auf dem zehnten Platz abgeschlossen. Der Sieg ging an Shin Jiyai aus Südkorea.

Die Düsseldorfer Profi-Golferin Sandra Gal hat auf der US-Tour der Frauen in Rochester/US-Bundesstaat New York zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Top-10-Ergebnis erzielt.

Auf dem zehnten Platz hatte die 24-Jährige mit 281 Schlägen zehn Schläge Rückstand auf die südkoreanische Siegerin Shin Jiyai. Anja Monke aus Hannover war bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert.

35.630 Dollar als Trostpreis

Gal, die nach der Auftaktrunde in Führung gelegen hatte und von Rang vier aus in den letzten Durchgang gestartet war, kassierte einen Scheck über 35.630 Dollar.

Vor Rochester hatte die Rheinländerin bereits im vergangenen Mai in Corning auf Rang fünf erstmals eine Platzierung unter den besten Zehn geschafft.

Die Golf-Weltrangliste

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung