Ballesteros "auf dem richtigen Weg"

SID
Mittwoch, 06.05.2009 | 14:57 Uhr
Severiano Ballesteros wird bald wieder auf dem Green zu sehen sein
© Getty

Golf-Star Severiano Ballesteros fühlt sich trotz andauernder Chemotherapie nach eigenen Angaben "zu 90 Prozent erholt", und hat "wieder angefangen, etwas Golf zu spielen."

Ungeachtet einer weiteren Chemotherapie fühlt sich der an Krebs erkrankte Golf-Star Severiano Ballesteros fast wieder völlig fit und ist inzwischen auch sportlich wieder aktiv.

"Ich habe mich zu 90 Prozent erholt und wieder angefangen, etwas Golf zu spielen. Es ist beinahe perfekt. Ich kann wieder jeden Sport ausüben - Laufen, Schwimmen, Rudern und kurze Golfabschläge", sagt der 52-jährige Spanier am Dienstagnacht in einer Late-Night-Show des Radiosenders Cadena Ser.

Standing Ovations für Ballesteros

Dennoch hat der fünfmalige Major-Gewinner eine fünfte Chemotherapie begonnen. "Die Resultate meiner letzten Tests im La Paz Hospital von Madrid zeigen, dass ich auf dem richtigen Weg bin", sagte Ballesteros, der sich am vergangenen Wochenende erstmals wieder in der Öffentlichkeit zeigte

Bei der 0:2-Niederlage seines heimischen Fußballteams Racing Santander in der Primera Division gegen UD Almeria hatten ihn die Zuschauer mit Standing Ovations gefeiert.

Pläne für die Zukunft

In Santander will Ballesteros einen Golfplatz bauen, eine Golf-Schule für Amateure und Profis eröffnen und ein eigenes Design für einen speziellen Schläger für lange Schläge aus dem Bunker kreieren.

Der dreimalige British-Open- und zweimalige US-Masters-Sieger war nach einem Kollaps am Madrider Flughafen am 6. Oktober 2008 viermal innerhalb von zwei Wochen am Gehirn operiert worden.

Kaymers Achterbahnfahrt in Charlotte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung